Bergbahn Kitzbühel ist erfolgreich in den Sommerbetrieb gestartet

KitzSki,Kitzbühel,Tourismus,Reise,News

Sommer-Bergbahnen in KitzSki gestartet

Ideal für die ganze Familie – mit den Sommerbahnen von KitzSki bequem auf den Berg schweben und das eindrucksvolle Panorama genießen

Kitzbühel. Die 4er-Sesselbahn Gaisberg in Kirchberg und die Hornbahn in Kitzbühel haben den Sommerbetrieb bereits aufgenommen.

Über 1.000 Gäste nutzten am vergangenen Muttertagswochenende den Saisonauftakt im Wander- und Trailparadies von KitzSki zum Wandern, Single-Trail fahren und Genießen. Das Wander- und Mountainbikeparadies von KitzSki erstreckt sich von Kirchberg über Kitzbühel bis nach Mittersill und kann mit den Sommerbahnen ausgiebig erkundet werden. Die Erlebnisse in der Bergwelt von KitzSki sind ideal für Sportler, Familien mit Kindern, Genießer und Naturliebhaber.

11 Prozent aller Gäste in Tirol nutzen das Mountainbike für die Freizeitgestaltung in den Bergen – Tendenz stark steigend. „Gemeinsam mit Kitzbühel Tourismus und dem Tourismusverband Kitzbüheler Alpen hat KitzSki auf diese Entwicklung reagiert und die Singletrails professionell ausgebaut. Als Partner der Gravity Card, Europas größtem Bikepark-Verbund, stellen wir mit den Kitz Bike Trails unser Angebot einer stark wachsenden Community zur Verfügung“, freuen sich Mag. Anton Bodner und Mag. Christian Wörister, Vorstandsduo von KitzSki. Das Wandern bleibt die Lieblingsaktivität der meisten Besucher, die sich erholen und die Naturlandschaft genießen möchten. In den kommenden Wochen gehen auch die restlichen Sommerbahnen von KitzSki in Betrieb: die Hahnenkammbahn am 26. Mai und die Fleckalmbahn am 04. Juni. Der Bichlalm Sessellift öffnet am 11. Juni und die Panoramabahn Kitzbüheler Alpen am 25. Juni.

KitzMountain Guiding – geführte Wanderungen (kostenlos)

Susi und Harry, zwei Bergwanderführer und KitzMountain Guides aus Leidenschaft, führen interessierte Gäste vom 18. Juni bis zum 03. Oktober 2022 täglich durch die Bergwelt von KitzSki. Neu ist in diesem Sommer eine geführte E-Bike Tour. Folgende Wanderungen / E-Bike Tour mit den KitzMountain Guides stehen auf dem Programm: Streif Spaziergang oder Horn-Bichlalm Wanderung (montags), Streif-live (dienstags, donnerstags und samstags), eine geführte E-Bike Tour vom Hahnenkamm zum Pengelstein (dienstags), Hightech am Berg (mittwochs), Steinbergkogel Gipfel oder Wanderung zum Sonnenuntergang (freitags) und eine Wanderung rund um den Hahnenkamm (sonntags). Die Teilnahme am KitzMountain Guiding ist mit einem gültigen Liftticket für die Bergwelt von KitzSki kostenlos.

Erlebnisse für Kinder

Das Kitzbüheler Horn ist der perfekte Ort für Kinder, die das Klettern lieben. Der Kids Kletterpfad ist ein 300 Meter langer Abenteuerweg (gesichert mit Stahlseilen und Stahltritten). Erreichbar ist der Kids Kletterpfad mit der Hornbahn.

Am Hahnenkamm befindet sich der Abenteuerspielplatz „Sommererlebnis Streif“ mit 9 Aktiv-Stationen. Er ist 1,7 km lang, insgesamt werden 100 Höhenmeter zurückgelegt. Gerli Gams, das Maskottchen, begleitet die Kinder auf ihrem Weg durch den Parcours.

Wander- und Familienspaß verspricht die Goasberg Rätseltour am Gaisberg in Kirchberg. Das Goas-Trekking mit Rätseltour findet ab 07. Mai 2022 immer donnerstags statt.

Natur entdecken und erleben

Das Kitzbüheler Horn ist eine charakteristische Landmarke in den Kitzbüheler Alpen. Von Westen her ist bei entsprechender Sicht die Horngipfelbahn erkennbar. Sie erinnert im Sommer an den Pioniergeist in Sachen Wintersport und ermöglicht den Wanderern eine panoramareiche und genussvolle Auffahrt bis zum Gipfel. Mit dem Karstweg wird am Kitzbüheler Horn ein spannendes Kapitel zum Thema Erdgeschichte aufgeschlagen. Auf der Bichlalm können Wanderer die wohltuende Wirkung des Kneippens erfahren.

Besonders eindrucksvoll ist das Wassererlebnis am Speichersee Resterkogel in Mittersill. Umgeben von zahlreichen künstlichen und natürlichen Biotopen erfahren die Besucher allerhand über diesen einzigartigen Lebensraum. Die Plattform direkt am See ist ein beliebter Ort, um ein Erinnerungsfoto

zu machen; fröhliche Gesichter im Vordergrund, die glitzernden Kristalle des Speichersees und die weißen Gipfel der Hohen Tauern im Hintergrund.

Veranstaltungen und Events

  1. Juni: TT-Wandercup am Kitzbüheler Horn (Alpenhaus)

  2. Juli: U1 Frühschoppen am Hahnenkammbahn (Hahnenkammstüberl)

  3. Juli bis 18. September (jeweils sonntags): Horngipfelfrühstück (Horn Gipfelhaus)

  4. Juli: Whatever Frühschoppen am Kitzbüheler Horn (Horn Gipfelhaus)

  5. August: U1 Frühschoppen am Kitzbüheler Horn (Horn Gipfelhaus)

  6. August: Gipfelkonzert der Stadtmusik Kitzbühel am Kitzbüheler Horn (Horn Gipfelhaus)

  7. September: ORF Musiktruchn am Kitzbüheler Horn (Horn Gipfelhaus)

  8. September: Wanderung mit Peter Habeler auf der Bichlalm

KitzSki Card – gültig im Sommer 2022 und Winter 2022/23

Die KitzSki Card ist eine 2-in-1 Karte und enthält die Benutzung der KitzSki Sommerbahnen im Sommer 2022 und Skigenuss für den Winter 2022/23. Sie ist bis 30. Juni 2022 zum Supervorverkaufspreis um nur € 714,- für Erwachsene erhältlich und ab dem Kaufdatum bereits gültig. Das heißt: Die Benützung aller Sommerbahnen ist bereits enthalten und im Winter wartet Skigenuss vom Feinsten auf alle Besitzer einer KitzSki Card. Während der Sommersaison ist einmal pro Tag der Bike-Transport inklusive. Zusätzlich erhalten KitzSki Card Besitzer das Bonusheft mit Rabatten im Gesamtwert von € 1.500,- sowie die Möglichkeit, an einem exklusiven Gewinnspiel teilzunehmen. Ebenfalls inkludiert sind die Abendfahrten mit dem Gaisberg Sessellift und der Hahnenkammbahn. Mit der KitzSki Card gibt es 50 % Rabatt auf den Hallenbadbesuch im Badezentrum AQUARENA in Kitzbühel. Gekauft werden kann die KitzSki Card an allen Kassen der geöffneten Sommerbahnen, im Reisebüro Kirchberg und beim Tourismusverband „Mittersill plus“ sowie online über den Webshop von KitzSki (shop.kitzski.at).

Urlaubspackages buchen

Die Tourismusverbände in der Region bieten eigene Sommer-Packages für Wanderer, Mountainbiker, Kulturinteressierte und Genießer an.

Kitzbühel Tourismus: www.kitzbuehel.com

Tourismusverband Kitzbüheler Alpen-Brixental: www.mittersill-tourismus.at

 

Bergbahn AG Kitzbühel, Foto: Ideal für die ganze Familie – mit den Sommerbahnen von KitzSki bequem auf den Berg schweben und das eindrucksvolle Panorama genießen © Michael Werlberger/Bergbahn AG Kitzbühel

Wo werden Sie dieses Jahr Ihren Sommerurlaub verbringen?

Sommerurlaub,Sommer,Reise,News,Reise_News

Umfrage: Nach Corona-Lockerungen planen die Deutschen wieder mehr Auslandsurlaube

Der Frühling macht sich in Deutschland breit. Die steigenden Temperaturen und sonnigen Tage sorgen dafür, dass es grünt und blüht. Und manche richten ihren Blick auch schon auf den nächsten Urlaub im Sommer.

Der Frühling macht sich in Deutschland breit. Die steigenden Temperaturen und sonnigen Tage sorgen dafür, dass es grünt und blüht. Und manche richten ihren Blick auch schon auf den nächsten Urlaub im Sommer. Besonders beliebt hierbei ist das Ausland. Wie nun eine repräsentative LichtBlick Umfrage zeigt, plant mehr als jede*r dritte Deutsche den eigenen Urlaub nicht im eigenen Land (37%) – und visiert dabei besonders gern eines der europäischen Nachbarländer an (31%). Nur für wenige kommt eine Fernreise infrage (6%).

Reiseplanungen richten sich weniger stark an Corona

Im vergangenen Jahr zog es nur knapp 28% während der Sommerferien ins Ausland. Der Einfluss der Corona-Pandemie auf die Reisegewohnheiten wurde deutlich. „Durch die Maßnahmenlockerungen in ganz Europa stehen Reisenden natürlich wieder mehr Möglichkeiten zur Verfügung. Daher scheint die Pandemie eine kleinere Rolle einzunehmen als noch im letzten Jahr – was dazu führt, dass nun weniger Menschen in Deutschland ihren Sommerurlaub verbringen wollen“, sagt LichtBlick Unternehmenssprecher Ralph Kampwirth. Hatten im vergangenen Jahr noch etwas mehr als die Hälfte (55%) vor, in Deutschland zu bleiben, wollen dies in diesem Jahr nur nur noch knapp 42% – entweder zuhause (18%) oder in einem deutschen Feriengebiet (24%).

Mehr Urlauber*innen bereit, ihren Flug zu kompensieren

Für den Auslandsurlaub greifen Reisende wie im vergangenen Jahr vorrangig auf das eigene Auto zurück (74%). Doch auch Flüge werden wieder häufiger gebucht, jede*r Dritte beabsichtigt dies. Insbesondere bei der jungen Altersgruppe zwischen 18 und 29 Jahren ist dies ein beliebtes Transportmittel. Hier plant fast die Hälfte, die beim Flug entstehenden Klimagase zu kompensieren – ebenso wie ein Viertel aller 30-39-jährigen. Über fast alle Altersgruppen hinweg steigt die Bereitschaft, den eigenen CO2-Ausstoß beim Fliegen zu kompensieren (13%). Im vergangenen Jahr wollten nur 7% der Urlaubsreisenden dies tun.

Entwicklung auf dem Energiemarkt spielen beim Sommerurlaub eine Rolle

Ob Nah- oder Fernreisen – beim Sommerurlaub wirken sich die sprunghaften Energie- und Spritpreise ebenfalls aus. Für 31% sind die Preisanstiege entscheidend bei der Wahl ihres Reiseziels. Das zeigt sich vor allem bei der Altersgruppe ab 65 Jahren (35%). Der Großteil bleibt davon (noch) unberührt (60%). Besonders bei jungen Urlauberinnen herrschen weniger Sorgen aufgrund steigender Preise: Mit 70% liegen die 18-29-Jährigen hier über dem Durchschnitt. „Ein Teil der steigenden Energiekosten wird die Verbraucherinnen erst 2023 erreichen. Daher werden die höheren Preise wohl erst in Zukunft einen größeren Einfluss auf das Reiseziel haben“, so Kampwirth.

Über die Umfrage:

Das Meinungsforschungsunternehmen Civey hat im Auftrag von LichtBlick über 2.500 Personen zu ihren Urlaubsplänen befragt. Über 1.000 Personen, die ihren Sommerurlaub nicht Zuhause verbringen, wurden zu Transportmitteln befragt. Die Ergebnisse sind repräsentativ für Personen ab 18 Jahren sowie für Personen ab 18 Jahren, die ihren Sommerurlaub nicht Zuhause verbringen werden. Der statistische Fehler der Gesamtergebnisse liegt bei zwischen 3,3% und 4,4%.

Über LichtBlick:

Vor über 20 Jahren fing LichtBlick an, sich als Pionier für erneuerbare Energien stark zu machen. Heute ist Ökostrom in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Darum geht LichtBlick weiter und setzt sich für nichts ein: nichts an CO2. Als Deutschlands führender Anbieter versorgt LichtBlick bundesweit mehr als 1,7 Millionen Menschen (das entspricht rund einer Million Energieverträge) mit klimaneutraler Energie für zuhause und unterwegs. Über 470 LichtBlickende entwickeln Produkte und Services für einen klimaneutralen Lebensstil. 2021 erreichte LichtBlick einen Umsatz von 1,14 Milliarden Euro. LichtBlick gehört zum niederländischen Energiewende-Vorreiter Eneco. Info: www.lichtblick.de

 

LichtBlick SE, Foto: Ab in den Sommerurlaub 2022 (C) IStock

Corona-Regeln bei Einreisen werden bis Ende Mai verlängert

Reisende,Reise,News,Tourismus

Seit dem Beginn der Corona-Pandemie gelten für Reisende bestimmte Regeln. Diese wurden in Deutschland jetzt erneut verlängert

Bis Ende Mai: Bei Einreise müssen alle Personen über 12 Jahren über einen 3G-Nachweis als geimpft, genesen oder getestet verfügen.

Berlin. Für Urlaubsrückkehrer gelten vorerst weiterhin Corona-Regeln bei der Einreise nach Deutschland. Das Bundeskabinett beschloss am Mittwoch, die entsprechende Verordnung bis 31. Mai zu verlängern – sie wäre sonst an diesem Donnerstag ausgelaufen. Damit bleibt es dabei, dass alle ab zwölf Jahren bei Einreise über einen 3G-Nachweis als geimpft, genesen oder getestet verfügen müssen.

Auch wenn die aktuelle Omikron-Virusvariante weniger schwere Krankheitsverläufe zur Folge habe, sei bei einer weltweit weiterhin dynamischen epidemischen Situation die Ausbreitung neuer Varianten mit stärker krankmachenden Eigenschaften nicht unwahrscheinlich, erläuterte das Gesundheitsministerium in der Verordnung.

Ab Freitag entfällt aber die Informations-SMS zu Corona-Bestimmungen in Deutschland, die Mobilfunkbetreiber Einreisenden auf das Handy schicken mussten. Aus Gründen der Verhältnismäßigkeit und ausreichend alternativen Informationsquellen sei dies entbehrlich. Das Versenden verursache bei den Netzbetreibern hohe monatliche Kosten bei geringer nachgewiesener Nutzung – alleine rund 400.000 Euro für SMS an Einreisende mit ausländischen Mobilfunkbetreibern.

Die Verordnung sieht darüber hinaus für Rückkehrer aus Hochrisiko- oder Virusvariantengebieten weiterhin Quarantänepflichten vor – auch wenn diese de facto derzeit nicht anzuwenden seien. Denn aktuell wird laut der entsprechenden Liste des Robert Koch-Instituts (RKI) kein Land von der Bundesregierung als ein solches Gebiet eingestuft. Die Regelungen bleiben aber bestehen, da nicht gänzlich ausgeschlossen werden könne, dass sie erforderlich werden.

 

dpa, Foto: Corona-Regeln bei Einreisen werden bis Ende Mai verlängert © IStock

Der Traum vom Urlaub ist ganz nah

Urlaub,Tourismus,Reise,News

Mit dem Super Sparpreis Senioren reisen Senior:innen deutschlandweit besonders günstig

Mit den neuen Sparpreisen reisen Senior:innen mit der Deutschen Bahn schon ab 12,90 Euro durch ganz Deutschland – Das Angebot gilt für Fahrten bis Dezember 2022.

Frankfurt. Der Traum vom Urlaub ist ganz nah: Ob Wandern in den Bayerischen Alpen mit den einzigartigen Panoramaausblicken, urige Altstadt-Tour durch Mainz oder ein Besuch der Familie in der Großstadt – am entspanntesten reist es sich mit der Bahn. Da lässt sich schon die Hinfahrt genießen, denn beim Blick aus dem Fenster warten die schönsten Landschaften, ohne jeden Stau und Straßenverkehr. Und ab sofort bleibt dabei noch mehr Urlaubs-Budget für den Restaurantbesuch oder hübsche Souvenirs, denn mit den Sparpreisen der Deutschen Bahn reisen Senior:innen für kleines Geld durch ganz Deutschland.

Der Super Sparpreis Senioren bietet allen ab 65 Jahren die Möglichkeit, ab 12,90 Euro mit dem Fernverkehr eine Vielzahl deutscher Städte zu erkunden. Mit dem Sparpreis Senioren ist dies ab 16,90 Euro möglich. Wer sich im Zug einen besonderen Komfort gönnen möchte, kann die Sparpreise auch für die 1. Klasse nutzen – schon ab 22,90 Euro bzw. ab 28,90 Euro. Dort warten Vorzüge wie viel Platz für Gepäck sowie spezielle Ruhezonen auf die Reisenden.

Das Angebot gilt vom 12. April bis zum 31. Juli 2022. Der Reisezeitraum kann jedoch auch später im Jahr, zwischen dem 12. April und dem 11. Dezember, gewählt werden. Somit steht auch dem Ausflug mit den Enkeln in den Herbstferien nichts mehr im Wege. Um den Super Sparpreis Senioren und den Sparpreis Senioren möglichst vielen zugänglich zu machen, wird ein Kontingent von insgesamt 500.000 Tickets bereitgestellt.

 

DB Fernverkehr AG, Foto: Systembild für Reisen mit der Deutschen Bahn (C) IStock

Von Frau zu Frau – Freundinnentage am Tiroler Achensee

Tiroler Achensee,Reise,News,Tourismus,Urlaub

Tiroler Achensee – Das Rieser:  Plaudern, genießen, sich einfach mal so richtig verwöhnen lassen

Pertisau am Achensee. Wann haben Sie das zum letzten Mal mit Ihren besten Freundinnen gemacht? Freundschaften sollen gepflegt und gehegt werden, denn sie sind ein wichtiger Bestandteil in unserem Leben. Was bietet sich da mehr an, als mit Ihren besten Freundinnen 2 oder 3 unvergessliche Tage am Achensee im Zeichen entspannender Massagen, Körperpeelings und des Rieser Aktiv- und Vitalprogramms zu verbringen.

Das Rieser ist das 4 Sterne Superior Wellness-Hotel am Achensee, welches sowohl Erholungssuchende als auch aktive Genießer glücklich macht. Eine großzügige Wellness & SPA Landschaft (in- & outdoor), eine Badewelt mit ganzjährig beheiztem Freibad, der Jahreszeitenpark mit Biobadeteich, exklusive Suiten und Zimmer, eine herausragende Küche und ein attraktives Aktiv- und Vitalprogramm sorgen für puren Urlaubsgenuss.

Das Highlight ist der unendliche SPA-Genuss auf 4.000 m² und drei Ebenen. Wohlbefinden und Erholung werden hier auf ganzer Linie gelebt. Ein einzigartiges Wellnessangebot trifft auf die Kompetenz und das Fachwissen professioneller SPA-Mitarbeiter und schafft eine Oase der Ruhe und des Wohlbefindens. Lassen Sie sich begleiten auf dem Weg zu Ihrer persönlichen Balance und genießen Sie den Zauber des Moments.

Es erwartet Sie eine Wasserwelt mit 100 m² Hallenbad (14 x 7 m) mit Verbindungskanal zum 60 m² großen, ganzjährig beheiztem Freibad (12 x 5 m), Whirlbereiche und Whirlliegen.

Exklusive Spa- und Wellnessanwendungen für Gesicht und Körper, wohltuende Massagen, reinigende Hamamrituale sowie Wohlfühlparcours für inneres Gleichgewicht und äußere Schönheit. Entdecken Sie das facettenreiche Wellness-Angebot und lassen Sie sich von Kopf bis Fuß verwöhnen.

Darf es neben Wellness, Genuss und Entspannung auch etwas mehr sein – gemeinsames Shopping vielleicht? Die Innsbrucker City ist nicht mal eine Autostunde vom Hotel Rieser entfernt und lockt mit einem einzigartigen Einkaufs- und Erlebnis-Mix. Als größte Stadt Tirols und zugleich Landeshauptstadt hat Innsbruck in Sachen Shopping alles zu bieten, was Frauenherzen höher schlagen lässt. Man kann in der Innenstadt durch die Fußgängerzone bummeln und in den kleinen Läden einkaufen oder auch eines der Innsbruck Shopping Center besuchen.

Rieser’s Freundinnentage ab 15.06.2022

  • 2 oder 3 Nächte inkl. der Rieser Genusspension
  • Nutzung der 4.000 m² SPA- und Wasserwelt
  • Das Rieser Aktiv- und Vitalprogramm
  • 1 Aromaölmassage (50 Min.)
  • 1 Gesichtsbehandlung (50 Min.)
  • 1 Maniküre oder Pediküre

2 Nächte ab EUR 439,- p.P. / 3 Nächte ab EUR 560,- p.P.

Weitere Informationen unter: www.hotel-rieser.com

 

Das Rieser **** superior – Ihr Aktiv & SPA Resort, Foto: Freundinnentage am Tiroler Achensee – Das Rieser **** superior ©  Gerhard Wolkersdorfer

Tiroler Zillertal – Ski und Golf – eine Kombination, die es in sich hat

Tiroler Zillertal,Tourismus,Reise,News,

Vormittag noch beim Skifahren am Gletscher und am Nachmittag eine Runde Golf

Tirol. 365 Tage Skivergnügen erwarten Sie am Hintertuxer Gletscher. Nirgendwo sonst ist Skifahren in Österreich so vielfältig und genussreich wie im Tiroler Zillertal: Der Hintertuxer Gletscher ist Österreichs einziges Ganzjahresskigebiet und bietet Wintersportlern an 365 Tagen schneesichere Abfahrten, tolle Gastronomie und ein faszinierendes Naturerlebnis auf bis zu 3.250 m.

Vor allem im Frühling, wenn es einfach noch zu früh ist, Ski & Snowboard in den Keller zu stellen, ist der Hintertuxer Gletscher DER „place to be“ für alle Skifahrer und Snowboarder! Im Sommer sorgen am Hintertuxer Gletscher bis zu 20 Pistenkilometer für besonderen Abfahrtsspaß. Der Sommerskilauf wird vor allem von Profisportlern, aber auch von geübten Wintersportlern gerne in Anspruch genommen.

Am Vormittag noch beim Skifahren am Gletscher und am Nachmittag eine Runde Golf. Das lässt Urlauberherzen höher schlagen.

Der 18-Hole Meisterschaftsplatz in Uderns im Zillertal erstreckt sich auf über 65 Hektar und bietet eine großzügig angelegte Übungsanlage mit überdachten Abschlägen, Kurzspielareal, Chipping und Putting Area sowie PGA Golfschule. Darüber hinaus gibt es 3 neue Kurzspielbahnen mit Bunkern, Hügeln und Wasserhindernissen. Die Lage des Golfclubs auf 550 Meter Seehöhe und die klimatischen Bedingungen ermöglichen eine sonnige Spielzeit von März bis November.

Nach so einem aktiven Tag genießt man dann gerne den Wohn- und Wohlfühlkomfort in einem schönen Hotel. Nur 3 km vom Golfplatz entfernt liegt das 4-Sterne superior Gartenhotel Crystal. Für Entspannung sorgt der hoteleigene Wellnessbereich. Im Crystal erwarten Sie „Spa and more“: Hallenbad, Saunen, Dampfbad und Ruheraum, Atrium Spa über 2 Etagen mit Blick auf die Zillertaler Berge, hochwertige Natur-Produkte von „Vinoble Cosmetics“ aus Österreich, Saunarituale & Peelings mit Kräutern aus dem Crystal Garten, Massagen sowie Behandlungen aus der Kinesiologie und ein abwechslungsreiches Aktivprogramm mit Yoga, Gymnastik, u.v.m.

Kulinarische Hochgenüsse bereitet Ihnen das Crystal Kulinarium. Moderne, leichte & genussvolle Zillertaler Naturküche, hausgemachte Köstlichkeiten wie Sirupe, Essige, Öle, Chutneys, Honig uvm. aus den Kräutern und Beeren vom Crystal Garten. Lebensmittel mit bester Qualität von Lieferanten aus der Region und der eigenen Jagd. All dies verfeinert mit edlen Tropfen aus dem gut sortieren Weinkeller.

Golfen Sie gerne in der Sonne vor einer herrlichen Bergkulisse? Lieben Sie diese ganz besondere Urlaubskombination von Skifahren & Golfen? Ja? Worauf warten Sie dann noch, kommen Sie und verbringen Sie doch Ihren nächsten Ski-Golfurlaub im Gartenhotel Crystal im Zillertal.

Ski & Golf Special vom 05.03. bis 17.04.2022 4 TAGE / 3 NÄCHTE inklusive

  • 3/4-Verwöhnpension
  • 1 Greenfee für den GC Zillertal
  • 1 Tagesskipass

ab EUR 550,00 pro Person für 3 Nächte

Weitere Informationen finden sie unter: www.gartenhotel-crystal.at

 

Gartenhotel Crystal****superior, Foto: 365 Tage Skivergnügen erwarten Sie am Hintertuxer Gletscher © IStock

Winterurlaub am Achensee – Romantische Auszeit für Genießer

Achensee,Pertisau,Achensee,Reise,News

Winterurlaub am Achensee – so abwechslungsreich wie die Landschaft selbst

Pertisau. Der Achensee, Tirols Sport- und Vitalpark, verzaubert nicht nur im Sommer. Auch im Winter erwartet Sie ein umfangreiches Sport- & Freizeitangebot, das sich sehen lassen kann.

Skifahren am Achensee, das bedeutet atemberaubende Abfahrten mit einzigartigem Seepanorama, 4 kleine aber feine Skigebiete, überschaubar und familienfreundlich, insgesamt 53 Pistenkilometer, moderne Aufstiegsanlagen und gleich 6 Skischulen, Natur pur und Tiroler Hüttengaudi. Übrigens… das Zillertal mit seinen 515 top-präparierten Pistenkilometern befindet sich nur 30 km entfernt und kann somit bequem für einen Ski-Tagesausflug erreicht werden.

Ein Langlaufeldorado der Superklasse. Das Langlaufen gehört zum Achensee genauso wie der Schnee zum Winter. Über 200 Pistenkilometer, eine Übungsloipe direkt in Pertisau sowie die einzigartige Naturlandschaft sorgen für Langlauferlebnisse der Extraklasse.

Der Winter von seiner sanften Seite. Der Achensee ist ein Paradies für Naturliebhaber und -genießer, die Abwechslung von überladenen Winterlandschaften suchen. Hier ist der sanfte Winter zuhause und will entdeckt werden. Beim Schneeschuhwandern im Naturpark Karwendel oder bei Winterspaziergängen am Ufer des Achensees.

Rodelspaß total. Rodler haben am Achensee die Qual der Wahl. 5 Naturrodelbahnen von familienfreundlich bis rasant garantieren Rodelspaß für jeden Geschmack. Direkt von Pertisau bringt Sie der Rodelexpress nach oben, damit Sie so oft wie möglich den Berg hinunterrodeln können. Ein besonderes Highlight ist außerdem das Nachtrodeln!

Romantischer geht es nicht. Eine Schlitten- oder Kutschenfahrt am Achensee ist ein ganz besonderes Naturerlebnis für Groß und Klein. Im Sommer auf der Kutsche, im Winter auf dem Schlitten.

Der ideale Ausgangspunkt für all diese Winteraktivitäten ist das Hotel „Das Rieser“. Ein besonderes 4 Sterne Superior Hotel in Pertisau am Achensee, das sowohl Erholungssuchende als auch aktive Genießer und Familien glücklich macht. 4.000 m² Wellness & Spa (in- & outdoor), eine Badelandschaft mit ganzjährig beheiztem Freibad, der Jahreszeitenpark mit Biobadeteich, exklusive Suiten und Zimmer, eine herausragende Küche und ein attraktives Aktiv- und Vitalprogramm sorgen für puren Urlaubsgenuss.

Romantische Auszeit für Genießer Gönnen Sie sich und ihrem/ihrer Liebsten drei romantische Tage am Achensee mit einem Degustationsmenü und intimer Zweisamkeit im Private Spa.

3 Tage / 2 Nächte ab EUR 424,- p.P. inklusive

  • 2 Nächte inkl. der Rieser Genusspension
  • Nutzung der 4.000 m² Spa- und Wasserwelt
  • Das Rieser Aktiv- und Vitalprogramm
  • 1 Willkommensdrink
  • 1 Flasche Begrüßungssekt im Zimmer bei der Ankunft
  • 1 romantisches Degustationsmenü
  • 3 Stunden im Private Spa

https://www.hotel-rieser.com/de/

 

Das Rieser, Foto: Das Rieser **** superior mit traumhafter Aussicht auf die Winterlandschaft © Gerhard Wolkersdorfer/Das Rieser **** superior

Ski am Berg und Frühling im Tal, das ist Sonnenskilauf-Genuss im Zillertal

Zillertal,Reise,News,Tourismus,Spa

Genuss-Skifahrer kommen erst im März voll auf ihre Kosten

Am Berg glitzert noch der Schnee, die Temperaturen sind aber schon so warm, dass man die Pause am Berg im Liegestuhl mit T-Shirt verbringen kann. Im Tal erwartet Sie dann der Frühling, mit all seinen Vorzügen.

Wussten Sie, dass im Zillertal der Skiurlaub immer möglich ist, denn Skivergnügen das ganze Jahr über bietet der Hintertuxer Gletscher. In der Ski- und Gletscherwelt Zillertal 3000 dürfen Sie sich auf ungespurte Tiefschneehänge, präparierte Pisten und spannende Buckelpisten freuen. Das Zillertal ist ein Paradies für Aktivurlauber, die im Wintersport etwas erleben möchten.

Generell hat der Winter im Zillertal für Skifahrer und Snowboarder außergewöhnlich viel zu bieten: Auf 487 bestens präparierten Pistenkilometern ist für jeden Geschmack die passende Abfahrt dabei. 178 top-moderne Liftanlagen bringen Sie ohne langes Anstehen zum Skivergnügen und insgesamt 26 Skibuslinien sorgen für einen reibungslosen Transport. Besonders praktisch: Ab einer Dauer von zwei Tagen können Sie den Zillertaler Superskipass in allen Skigebieten im Zillertal inklusive Hintertuxer Gletscher nutzen. So steht einer täglichen Abwechslung nichts mehr im Wege!

Die ideale Kombination aus Ski & Genuss bietet Ihnen das 4-Sterne superior Hotel Wöscherhof in Uderns, eines der Top-Wellnesshotels in der Region und vom Relax-Guide mit 2 Lilien ausgezeichnet. Besser könnte Ihr Ausgangspunkt für einen abwechslungsreichen Skiurlaub im Zillertal nicht sein! Nur 50 Meter vom Hotel entfernt hält der Gratis-Skibus und bringt Sie rasch in die Skigebiete. Nur 50 Meter vom Hotel entfernt hält der Gratis-Skibus und bringt Sie rasch in alle diese Skigebiete. Wer es noch bequemer möchte, der nutzt den hoteleigenen Skishuttle. Mit dem Hotel-Skitaxi werden Sie in wenigen Minuten ganz bequem direkt zur Seilbahn nach Hochzillertal oder Spieljoch chauffiert. Das Rezeptionsteam steht Ihnen jederzeit für Informationen zu Skipässen, Anfahrt und Insidertipps zur Verfügung.

Die gemütlichen und individuell eingerichteten Zimmer & Suiten laden zum Wohlfühlen & Wohnen im Zillertal ein. Holz, Stein sowie Naturfarben spiegeln die Naturverbundenheit des modernen 4-Sterne-Superior-Hauses wieder. Auch kulinarisch spielt das Hotel alle Stücke. Freuen Sie sich auf die Genießer-Halbpension! Schlemmen Sie gesund und nach Herzenslust im gemütlichen Ambiente – und zwar vom Anfang Ihres Aufenthalts bis zum Schluss.

Besonders der Wellnessbereich wird Sie begeistern. Hier erwarten Sie mehrere Saunen und Schwimmbäder, ein Private Spa und traumhafte Kosmetik-Angebote. NEU ist der Panorama Spa (Erwachsenen-Bereich, textilfrei) im 3. Stock der neuen Wellness-Residenz mit: Finnischer Sauna, Salzsauna, Dampfbad, Tauchbecken, Plauder-Lounge mit romantischem Effektfeuer und Ruheräumen zum Träumen. Im Erdgeschoß befindet sich die neue Vital-Oase für Massagen, Körperbehandlungen und Kosmetik. Für all jene, denen das Skifahren noch nicht genug Bewegung ist, gibt es einen großen hoteleigenen Fitnessraum.

Sonnenskilauf Special vom 06.03. bis 16.04.2022

  • 4 Übernachtungen in einer unserer Suiten oder in einem Wohlfühlzimmer
  • Wöscher’s Genießerhalbpension
  • Zillertaler Superskipass für 3 Tage
  • 1 muskelentspannende Behandlung in der neuen Hydroxeur-Wanne
  • ab Euro 687,- pro Person

 

Hotel Wöscherhof, Foto: Hotel Wöscherhof ****superior – Wellness & Spa mit traumhafter Aussicht © Hotel Wöscherhof

Reisetrends 2022 – Diese Länder sind gefragt

Reisen,Tourismus,Reisetrend,News

Reisebranche erwartet ein Plus vor allem bei Fernreisen

Die Reisetrends 2022 versprechen andere Ziele und Urlaubsarten: Erholung zwischen Nachhaltigkeit und Selbstverwirklichung.

Berlin. „Gehe einmal im Jahr dorthin, wo du noch niemals warst“. Der Dalai Lama ermutigt uns mit diesem Zitat neue Wege zu gehen und Neues zu entdecken. Wir haben für Sie den Globus gedreht und die schönsten Reiseziele 2022 zusammengestellt, die Sie vielleicht noch nicht kennen. Einige Ziele sind dabei noch wahre Geheimtipps, andere auf dem Weg zur echten Trend-Destination – doch alle haben eines gemeinsam: Sie sind absolut sehenswert, sie haben das besondere Etwas und uns vollauf begeistert.

Lassen Sie sich inspirieren und finden Sie in unserer Übersicht über die Reisetrends 2022 Ihr persönliches Lieblingsreiseziel.

„Reisetrends 2022 – Diese Länder sind gefragt“ weiterlesen

Von Südtirol zurück nach Deutschland

Südtirol,Bozen,Reise,News,Urlaub

Einreise aus Italien – Italien gilt ab 1. Januar 2022 als Hochrisikogebiet

Bozen. Viele deutsche Familien genießen derzeit ihren Urlaub in Südtirol. Was man bei der Einreise nach Italien und bei der Rückreise nach Deutschland beachten muss, erfahren Sie hier:

  • Wer aus einem Hochrisikogebiet einreist und nicht vollständig geimpft oder genesen ist, muss für 10 Tage in Quarantäne und kann sich frühestens 5 Tage nach der Einreise mit einem negativen Test davon befreien.
  • Wer geimpft oder genesen ist, muss die deutsche Einreiseanmeldung ausfüllen und eine Bestätigung digital oder in ausgedruckter Form mitführen. Sie brauchen zudem einen Nachweis über die erfolgte Impfung oder Genesung. Sie müssen NICHT in Quarantäne.

Wenn Sie nach Italien Ein- oder Rückreisen möchten klicken Sie bitte hier.

Bundesweit einheitliche Einreiseregeln

Es gibt keine gesonderten Regeln in den einzelnen Bundesländern mehr. ACHTUNG: In den einzelnen Bundesländern können abweichende Regelungen zu den Zugangsvoraussetzungen für Gewerbebetriebe, Gastronomie, Hotellerie, Dienstleistungen usw. gelten. Bitte erkundigen Sie sich über die jeweils geltenden örtlichen Bestimmungen.

Bei Einreisen aus einem Hochinzidenzgebiet oder Virusvariantengebiet (inkl. Italien) muss man die Einreise nach Deutschland mittels des Online-Formulars registrieren. Die Anmeldung ist ab 3 Tagen vor Einreise möglich. Im Formular muss angeben werden, ob man geimpft, genesen oder getestet ist und den eventuellen Nachweis hochladen. Bei der Einreise aus einem Nicht-Risikogebiet. ist keine Online-Registrierung notwendig, allerdings gilt eine allgemeine Test- und Nachweispflicht für Geimpfte und Genesene bei der Einreise nach Deutschland.

Sollte es nicht möglich sein, die digitale Einreiseanmeldung auszufüllen, kann ausnahmsweise eine Ersatzmitteilung in Papierform ausgefüllt werden. Innerhalb von 24 Stunden nach der Einreise muss die Anmeldung über das Online-Formular nachgeholt werden. Alternativ muss das Papierformular an die darauf angegebene Postadresse verschickt werden. Das Formular kann auch beim Beförderer oder bei den Kontrollbehörden an der Grenze abgegeben werden.

Im Sinne der Coronavirus-Einreiseverordnung gelten folgende Definitionen:

  • geimpft: jeder, der den Impfzyklus vor mindestens 14 Tagen abgeschlossen hat (eine oder zwei Dosen je nach Art des Impfstoffs; jedoch nur eine Dosis für Personen, die bereits an Covid erkrankt waren);
  • genesen: jeder, der mindestens 28 Tage und höchstens 6 Monate zuvor positiv auf Covid 19 getestet wurde;
  • negativ getestet: jeder, der auf einen molekularen (PCR) oder antigenen Abstrich negativ getestet wurde (innerhalb der letzten 72 Stunden bei PCR; innerhalb der letzten 48 Stunden beim Antigentest); bei Einreisen aus Virusvariantengebieten darf der Antigentest bei Einreise nicht älter als 24 Stunden sein.

Der Nachweis, dass man geimpft, genesen oder negativ getestet ist, kann auch im Ausland erstellt werden (entsprechend den dort geltenden Vorschriften) und kann in Deutsch, Italienisch, Englisch, Französisch oder Spanisch verfasst sein.

Alle Personen über 12 Jahren, die nach Deutschland einreisen (aus allen Ländern, auch wenn sie nicht als Risikogebiete gelten) müssen eine Bescheinigung über erfolgte Impfung, Genesung oder negativem Abstrich vorlegen.

Einreise aus Hochrisiko- oder Virusvariantengebieten

Generell gilt eine Quarantänepflicht für Einreisende aus Hochrisiko- und Virusvariantengebieten.

Wer sich in den 10 Tagen vor der Einreise nach Deutschland nur in einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet aufgehalten hat, muss sich über das Online-Portal anmelden und sich unverzüglich nach Einreise in häusliche Quarantäne begeben.

Personen, die sich in den letzten 10 Tagen vor Einreise in einem Hochinzidenzgebiet aufgehalten haben, oder aus einem solchen einreisen, dürfen sich frühestens nach 5 Tagen Quarantäne „freitesten“.

Personen, die sich in den letzten 10 Tagen vor Einreise in einem Virusvariantengebiet aufgehalten haben, oder aus einem solchen einreisen, unterliegen einer verpflichtenden 14-tägigen Quarantäne.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Auswärtigen Amtes.

 

©Handelskammer Bozen/Reise.eu.com, Foto: Bozen im Winter © IStock