Organisierte Reisen sind nicht das Problem

Reisen,Tourismus,Urlaub,News,

Verband: Es braucht einen Stufenplan für den Tourismus

Berlin- Der Bundesverband Deutsche Tourismuswirtschaft hält nichts von den Überlegungen der Bundesregierung, Auslandsreisen vorübergehend zu verbieten.

Der Generalsekretär des Verbandes, Michael Rabe, sagte am Donnerstag im Inforadio vom rbb, das organisierte Reisen sei nicht das Problem. Das Infektionsgeschehen passiere nicht in der „touristischen Leistungskette“, sondern im privaten Bereich. Das zeigten Zahlen aus dem letzten Sommer, die das Robert-Koch-Institut untersucht habe:

„Das RKI hat keine Auffälligkeiten im Gastgewerbe und beim Reisen festgestellt in der organisierten Reise. Wo es Auffälligkeiten gab, war das Reisen in Destinationen wie Bulgarien, Kosovo etc., das einherging mit ausgedehnten Familienzusammkünften. Aber in der organisierten Reise sind solche Zahlen nicht bekannt.“

Rabe forderte erneut einen Stufenplan für pandemiegerechten Tourismus. Mehr als drei Millionen Beschäftigte in Deutschland warteten „auf eine konstruktive Ansage und eine Perspektive“. Die werde nach wie vor nicht gegeben, so Rabe.

Das vollständige Interview können Sie hier nachhören.

 

Rundfunk Berlin-Brandenburg, Foto: Systembild für Reisen

Kontaktloser Osterurlaub – Ministerpräsidenten planen eigene Wege

Osterurlaub,Ostern,Reise,News,Tourismus

Minister planen Maßnahmen für Osterurlaub im eigenen Bundesland

Berlin- Urlaub in den Osterferien 2021 in Deutschland trotz Corona-Lockdowns möglich? Mehrere Bundesländer wollen lockern.

Urlaub in den Osterferien im eigenen Land – möglich oder nicht? Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) sieht angesichts der Corona-Entwicklung kaum Möglichkeiten, in der kommenden Woche neue touristische Spielräume zu gewähren. Angesichts steigender Neuinfektionsraten halte er touristische Öffnungen in Deutschland beim Corona-Gipfel am Montag mit der Bundeskanzlerin am Montag für fraglich, sagte der CDU-Parteichef.

Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, sieht das anders. Auf Twitter schrieb sie: „Es kann nicht sein, dass die Bundesregierung Urlaub auf Mallorca ermöglicht und gleichzeitig kein Urlaub im eigenen Bundesland möglich ist. Darüber werden wir mit der Bundesregierung reden müssen.“

Dass wieder nach Mallorca gereist werden könne, sei den niedrigen Neuinfektionsraten dort zu verdanken. „Ich würde trotzdem nicht jedem empfehlen, jetzt dahin zu reisen“, sagte Laschet.

„Kontaktloser Osterurlaub – Ministerpräsidenten planen eigene Wege“ weiterlesen

Urlauber zieht es nach Bulgarien Verwöhnung, Entspannung locken

Bulgarien,Gesundheit,Urlaub,Tourismus,Reise

Verwöhnung, Entspannung und Gesundheit in der Natur ziehen Urlauber nach Bulgarien

Berlin- Bulgarien ist Vorreiter in der EU, da seit Mai 2020 der Tourismus fast im Normalmodus läuft, und den Bulgaren eine Normalität bietet. Hierzulande wächst bei den Bürgern in Zeiten des Lockdowns die Nachfrage nach Entspannung, nach Bewegung in der Natur und Verwöhnung, um den Stress entgegenzuwirken und das Gleichgewicht wiederherzustellen.

Wie klingt eine Relax-Woche im Tal der Rosen? Wie früher, eine Woche Verwöhnurlaub mit der besten Freundin oder einfach zur Detoxkur um Energie zu tanken.

„Urlauber zieht es nach Bulgarien Verwöhnung, Entspannung locken“ weiterlesen

Mallorca-Flüge zu Ostern boomen

Mallorca,Tourismus,Reise,Urlaub,Ostern

Ostern auf Mallorca: Aufhebung der Reisewarnung lässt Flugpreise um 221 Prozent ansteigen

Seit Sonntag, den 14. März, ist die Reisewarnung für Mallorca und die anderen Balearischen Inseln aufgehoben. Für deutsche Urlauber*innen heißt das: Nach der Rückkehr von einer der Inseln nach Deutschland müssen sie nicht mehr in Quarantäne und auch keinen Coronatest vorweisen. Erste Auswirkungen der Aufhebung auf Nachfrage und Flugpreise sind bereits sichtbar.

„Mallorca-Flüge zu Ostern boomen“ weiterlesen

Viva Mallorca – Sicherer Osterurlaub auf den Balearen

Mallorca,Tourismus,Urlaub,Reisen,News

Mallorca ist startklar, bereits zu Ostern wieder Urlauber aus Deutschland zu empfangen

Hannover- Mallorca ist startklar, bereits zu Ostern wieder Urlauber aus Deutschland zu empfangen. Der weltweit führende Touristikkonzern TUI erwartet daher einen sprunghaften Anstieg von Last-Minute-Buchungen zu Ostern. Aufgrund niedriger Inzidenzwerte wurde die Reisewarnung für die Lieblingsinsel der Deutschen aufgehoben. Reisen ohne Quarantänepflichten sind ab sofort wieder möglich. „In den letzten Tagen war die Sehnsucht nach Inselurlaub förmlich mit den Händen zu greifen. Den Osterferien auf Mallorca steht nun nichts mehr im Wege und dementsprechend haben sich unsere Teams vorbereitet, unseren Gästen eine entspannte Zeit am Mittelmeer zu ermöglichen“, sagt Marek Andryszak, Vorsitzender der Geschäftsführung von TUI Deutschland. Mallorca zählt bei TUI traditionell zu den beliebtesten Reisezielen über die Osterfeiertage.

„Viva Mallorca – Sicherer Osterurlaub auf den Balearen“ weiterlesen

Reiseträume trotz Lockdown

Ostseeküste,Ostsee,Urlaub,Tourismus,Reise

Die Corona-Pandemie bremst auch 2021 den Tourismus an Deutschlands Ostseeküste vorerst aus

Berlin- Die Corona-Pandemie bremst auch 2021 den Tourismus an Deutschlands Ostseeküste vorerst aus. Hotels und Ferienwohnungen können derzeit noch keine Gäste empfangen. Restaurants und Cafés sind ebenfalls geschlossen. Neu entwickelte Impfstoffe lassen jedoch hoffen, dass sicherem und unbeschwertem Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein bald nichts mehr im Wege stehen wird. Die Zeit bis dahin können Küstenliebhaber jedoch überbrücken: Mit der neuen Ausgabe des Reisemagazins „Dünenzeit“,

„Reiseträume trotz Lockdown“ weiterlesen

Hotel-Neueröffnungen in 2021 sorgen für Abwechslung

Sylt,ITB,TUI,Tourismus,Reise,News,Medien

ITB 2021: TUI Hotels sind startklar für die Urlaubssaison

Hannover- Nicht nur viele Deutsche sitzen gedanklich bereits auf gepackten Koffern, auch die Hotelmarken der TUI Group sind startklar für die Urlaubssaison. Dank intensiver Vorbereitung und kreativer Ideen zur Urlaubsgestaltung sind die Clubs und Hotels bestens vorbereitet, ihren Gästen einen sicheren und dennoch abwechslungsreichen Aufenthalt zu bieten. Anlässlich der ITB Now 2021 stellten Artur Gerber, Geschäftsführer TUI Blue, und Bernd Mäser, Geschäftsführer der Clubmarken Robinson und TUI Magic Life, heute aktuelle Hoteltrends und neue Urlaubserlebnisse vor.

„Hotel-Neueröffnungen in 2021 sorgen für Abwechslung“ weiterlesen

Tui plant Mallorca-Start zu Ostern

Mallorca,Tourismus,Reise,News,Urlaub,Tui

Ab in den Urlaub zu Ostern?

Berlin- Tui will Urlauber ab den Osterferien wieder nach Mallorca bringen. „Die Hotellerie hat sich intensiv vorbereitet, sicheren und verantwortungsvollen Urlaub anzubieten“.

Das sagte Tui-Deutschland-Chef Marek Andryszak vor dem Start der Online-Ausgabe der Reisemesse ITB. Präzise Hygienekonzepte gäben Zuversicht, die Abstimmung mit den Behörden sei eng. Daher wolle man den Kunden „Osterurlaub auf Mallorca ermöglichen“, so der Manager.

TUI Preisaktionen schonen die Reisekasse

TUI bietet für den Sommer 2021 attraktive Reisepreise und Rabattaktionen. Für die Osterferien startet ab 11. März eine „Willkommen-zurück“-Kampagne mit Reisepreisen ab 349 Euro für Mallorca. TUI Urlauber nutzen die günstigen Einstiegsangebote, um ihre Buchung dann mit Upgrades in höhere Zimmerkategorien oder mehr Verpflegungsleistungen aufzuwerten. Insgesamt investieren TUI Urlauber rund ein Fünftel mehr in ihre Sommerbuchung als in 2019.

Info: Eine Woche im Vier-Sterne-Hotel Riu Festival auf Mallorca kostet ab 349 Euro pro Person im Doppelzimmer mit Halbpension und TUI fly-Flug ab/bis Deutschland.

Information und Buchung in allen TUI-Reisebüros oder unter www.tui.com. Die TUI Buchungsplattform bietet Reisen, Reiseinspirationen und umfassende Informationen rund um das Thema Reisen, auch zu Corona-Zeiten.

 

messe berlin gmbh/psm, 09.03.2021, Foto: Systembild: Tui plant Mallorca-Start zu Ostern/ Osterurlaub/Ab in den Urlaub © IStock

Welche Reiseart könnte 2021 an Popularität gewinnen?

Reisen,Reise,Tourismus,Reise_News

Reise Präferenzen haben sich geändert

Berlin- Die Mehrheit der Menschen in Deutschland will einer Studie zufolge nach den Erfahrungen der Corona-Pandemie ihr Reiseverhalten nicht grundsätzlich ändern. „Die meisten möchten in ihr altes Reiseleben zurück“, sagte Carsten Cossmann, Leiter Ressort Tourismus des ADAC am Donnerstag bei der Vorstellung der Studie des Automobilclubs. Mittelfristig bleibe Badeurlaub weiter vorne, Kreuzfahrer wollten zurück aufs Schiff und Hotels blieben die bevorzugte Unterkunftsart.

„Welche Reiseart könnte 2021 an Popularität gewinnen?“ weiterlesen

Bulgarien, Vorreiter für Tourismus durch Normalität

Bulgarien,Tourismus,Ulaub,Reise_News

Entdecke Bulgarien- Finden Sie die perfekte Kombination aus Abenteuer und Spaß

Sofia- Das Tourismusgeschäft in Bulgarien ist seit Mai 2020 unter Auflagen für Sicherheit ohne große Einschränkungen durchgehend geöffnet und ermöglicht den Bürgern des Landes einen beneidenswert großen Zugang zum normalen Leben. „Wir sind froh, dass in Bulgarien, nach dem Ende des ersten Lockdowns im Frühjahr letzten Jahres die Hotels, Restaurants in den Hotels, wichtige Dienstleitungen, sowie Thermalbäder, Medizinische und Wellness Einrichtungen, Kultureinrichtungen mit max. 40% der vollen Kapazität und alle Skipisten für Gäste geöffnet sind. Wir wissen diese Reisefreiheit zu schätzen und wir sind aktiv in der Prüfung der Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen, damit wir diese Freiheit und Normalität weiterhin bewahren können. In diesen Tagen haben wir uns mit Zuständigen des Tourismus-Ministertreffen der EU und UNWTO auf die Herstellung grüner Korridore geeinigt, damit für unsere Gäste bald Erleichterungen für internationale Reisen ermöglicht werden.“ – erzählt Mariane Nikolova, Vize-Ministerpräsidentin der Republik Bulgarien und Ministerin für Tourismus.

„Bulgarien, Vorreiter für Tourismus durch Normalität“ weiterlesen