Thailand – Krabi erneut im Lockdown

Krabi,Tourismus,Reise,News,Urlaub

Tropenparadies Krabi befindet sich seit dem 15. September erneut im Lockdown

Phuket. Aufgrund eines neuen Ausbruchs von Corona-Infektionen in Krabi haben die Behörden einige Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie eingeführt. So dürfen die Menschen in der Provinz ihre Häuser nachts nicht mehr verlassen. Die Ausgangssperre greift täglich von 21 bis 4 Uhr. Eine weitere Maßnahme betrifft die Zusammenkünfte von Menschen. Treffen von mehr als fünf Personen sind derzeit nicht erlaubt.

„Thailand – Krabi erneut im Lockdown“ weiterlesen

Kuba – Einreise ab 15. November erleichtert

Kuba ,Tourismus,Reise,News,Urlaub

Kuba will ab dem 15. November die Einreise für Urlauber deutlich erleichtern

Kuba plant eine deutlich erleichterte Einreise für Touristen ab dem 15. November. Wie das Touristikmagazin Reise vor9 berichtet, sollen dann gängige Impfbescheinigungen der Einreisenden anerkannt werden und der obligatorische PCR-Test bei der Ankunft entfallen. Grundlage dafür bildet das Voranschreiten der Impfkampagne, der Karibikstaat plant das Erreichen einer Impfquote von 90 Prozent der Bevölkerung.

„Kuba – Einreise ab 15. November erleichtert“ weiterlesen

Venedig verlangt Eintrittsgeld ab Sommer 2022

Venedig,Tourismus,Reise,News,

Das Eintrittsgeld für Tagestouristen in Venedig soll nun doch erst ab Sommer 2022 kommen

Die geplante Eintrittsgebühr für Tagestouristen in Venedig wird um ein Jahr verschoben. Nun soll sie doch erst 2022 in Kraft treten. Venedig macht Ernst: Ab dem Sommer 2022 soll die bereits seit längerem angekündigte Eintrittsgebühr für Tagestouristen tatsächlich fällig werden. Je nach Saison ist eine Abgabe von bis zu zehn Euro pro Person vorgesehen, die über eine eigene App zu entrichten ist. Kinder unter sechs Jahren sowie Übernachtungsgäste lokaler Hotels sind jedoch von der Gebührenpflicht ausgenommen.

„Venedig verlangt Eintrittsgeld ab Sommer 2022“ weiterlesen

Italien- Flüge ab 1. September nur noch mit COVID-Zertifikat

Fliegen,Reise,Tourismus,News,Italien

Italien macht den grünen Pass zur Pflicht auf Inlandsflügen

Bozen. Fluggäste müssen ab dem 1. September den Nachweis über einen negativen Corona-Test oder alternativ eine Immunisierung erbringen, um innerhalb des Landes zu fliegen. Das geht aus einer Mitteilung der italienischen Regierung hervor.

Für Flüge innerhalb Italiens ist ab der kommenden Woche der grüne Pass verpflichtend. Urlauber benötigen jedoch künftig kein gesondertes Dokument, denn beim grünen Pass handelt es sich um die italienische Ausführung des digitalen COVID-Zertifikats der Europäischen Union. Dieses kann in der Corona-Warn-App oder der CovPass-App auf dem Smartphone gespeichert werden. Alternativ wird auch der gelbe Impfausweis oder ein entsprechender Nachweis in Papierform in der Regel akzeptiert.

„Italien- Flüge ab 1. September nur noch mit COVID-Zertifikat“ weiterlesen

Singapur öffnet Grenzen für Geimpfte aus Deutschland

Singapur ,Tourismus,Reise,News,Urlaub

Singapur: Ab dem 8. September soll die Einreise möglich sein

Für geimpfte Reisende wird ein Aufenthalt in Singapur ab September 2021 wieder möglich. Wie die Fluggesellschaft Singapore Airlines schreibt, können Geimpfte durch einen Reisekorridor zwischen Deutschland und Singapur wieder in das asiatische Land einreisen. Eine Isolationszeit nach der Ankunft ist nicht vorgesehen.

Thailand- Phuket erlaubt Anreise über Bangkok für Sandbox-Touristen

Phuket,Asien,Reise,Tourismus,Medien

Thailand: Wichtige Reise-Infos für deutsche Staatsbürger

Sie können Phuket ohne Quarantäne bereisen, solange sie vollständig gegen COVID-19 geimpft sind und die Einreise direkt über den Flughafen Phuket – ausschließlich mit den Direktflügen TG923 von Frankfurt nach Phuket möglich – erfolgt! (Ein Transit/Umsteigen in Bangkok ist auf der Hinreise nicht gestattet.) Nach 14 Nächten kann dann eine Rück- bzw. Weiterreise über Bangkok erfolgen!

Berlin. Thailand plant eine Erleichterung der Anreise nach Phuket für Urlauber des Sandbox-Programms. Wie das internationale Nachrichtenportal Der Farang berichtet, soll ab kommendem Monat die Einreise auf die thailändische Insel wieder über die internationalen Flughäfen in Bangkok möglich werden. Auch der Rückflug nach Deutschland darf ab dann wieder über Bangkok erfolgen – unter Einhaltung des stark reglementierten 14-tägigen Sandbox-Programms auf Phuket.

„Thailand- Phuket erlaubt Anreise über Bangkok für Sandbox-Touristen“ weiterlesen

Thailand – Sonnencreme in Nationalparks verboten

Korallenriffs,Thailand,Reise,News,Tourismus

Behörden möchten vor allem die Korallenriffs besser schützen

Bangkok. In Thailand ist ein Verbot für den Gebrauch von Sonnencremes mit bestimmten Inhaltsstoffen in Nationalparks in Kraft getreten. Wie das deutsch-thailändische Nachrichtenmagazin Der Farang berichtet, soll diese Maßnahme dem Schutz der Korallen in thailändischen Gewässern dienen. Diese Regelung wurde vom Department of National Park, Wildlife and Plant Conservation, kurz DNP, erlassen.

„Thailand – Sonnencreme in Nationalparks verboten“ weiterlesen

30. Hanse Sail in Rostock und Warnemünde startet

Hanse Sail,Rostock ,Warnemünde,Reise,Tourismus,Aida

AIDAsol – Gast der Hanse Sail 2021

Am 5. August 2021, startete die 30. Hanse Sail in Rostock und Warnemünde. An Land und auf dem Wasser erwartet die Besucher ein vielfältiges Programm.

Auch AIDAsol wird zur Jubiläums-Sail am Samstagmorgen um 8 Uhr in Warnemünde anlegen. Die Anläufe der AIDA Schiffe zur Hanse Sail sind immer wieder aufs Neue ein Höhepunkt für alle Schiffsliebhaber. Die Gäste genießen das maritime Flair der Hanse Sail und haben während des Auslaufens einen spektakulären Ausblick auf die Kulisse vor Warnemünde. Während ihrer Liegezeit im Hafen wird AIDAsol Landstrom nutzen. Die Landstromanlage in Rostock-Warnemünde wurde am 10. Mai 2021 als aktuell größte Landstromanlage Europas mit einem AIDA Schiff eröffnet.

„30. Hanse Sail in Rostock und Warnemünde startet“ weiterlesen

USA planen Impfpflicht für internationale Reisende

USA, Tourismus,Reise,News,Geimpfte

Die USA wollen ihre Grenzen für internationale Reisende wieder öffnen – allerdings nur für Geimpfte

Die USA planen die Öffnung ihrer Grenzen für internationale Reisende. Künftig soll dann von allen ausländischen Einreisenden in die Vereinigten Staaten eine Impfung gegen das Coronavirus nachgewiesen werden. Ein zeitlicher Rahmen für die neue Regelung ist jedoch noch nicht bekannt.

Die US-Regierung geht erste Schritte hinsichtlich der Öffnung des Landes für Reisende aus dem Ausland. Wie ein Mitarbeiter des Weißen Hauses laut Medienberichten am Mittwoch verlauten ließ, sollen dann nahezu alle Menschen aus anderen Staaten wieder einreisen dürfen, die über einen vollständigen Impfschutz gegen das Coronavirus verfügen. Hierfür solle es nur wenige Ausnahmen geben. Eine Arbeitsgruppe prüfe derzeit, wann und wie der internationale Reiseverkehr sicher wiederaufgenommen werden könne.

Grenze seit mehr als einem Jahr geschlossen

Die Einreise in die USA ist für Personen, die sich 14 Tage vor Einreise in die Vereinigten Staaten im Schengenraum, einschließlich Deutschland, aufgehalten haben, seit mehr als einem Jahr nicht gestattet. Ausnahmen gibt es derzeit nur wenige. Darunter fallen unter anderem US-Bürger, Personen mit ständigem legalen Aufenthaltstitel in den USA (Inhaber der „Greencard“) sowie enge Verwandte von US-Bürgern. Diplomaten und Mitarbeiter internationaler Organisationen dürfen ebenfalls einreisen. Erst Ende Juli verkündete Regierungssprecherin Jen Psaki, dass die Reisebeschränkungen in die Vereinigten Staaten aufgrund der Verbreitung der als ansteckender geltenden Delta-Variante des Coronavirus auch weiterhin bestehen bleiben. US-Bürger hingegen dürfen bereits wieder in die Europäische Union einreisen.

Corona-Lage in den USA

Die USA sind weltweit das Land mit der höchsten Zahl an Infektionsfällen mit dem Coronavirus. Während in den vergangenen Monaten ein Rückgang der Neuinfektionen zu verzeichnen war, steigen derzeit die Fallzahlen wieder. Die Entwicklung ist auf die Ausbreitung der Delta-Variante zurückzuführen. Um dieser Einhalt zu gebieten, hat unter anderem die Metropole New York City wieder zu strengeren Corona-Maßnahmen gegriffen. Zutritt zu den Innenbereichen von Restaurants, Fitnessstudios und Freizeiteinrichtungen erhalten künftig nur noch Geimpfte. Der Gesundheitspass „Key to NYC“, der Schlüssel zu den Aktivitäten, wird zum 16. August 2021 eingeführt.

 

Check24 GmbH/Reise.eu.com, Foto: USA planen Impfpflicht für internationale Reisende © IStock

Italien erwägt Nachweispflicht für Restaurants

Italien,Testnachweis,Presse,News,Medien

In Italien stieg die Zahl der Neuinfektionen wieder auf Rekordhöhe

Italien erwägt, den Zutritt zu Restaurants nur noch gegen Vorlage eines Impf- oder Testnachweises zu gewähren. Der in dem Land übliche Grüne Pass erfüllt die gleichen Funktionen wie das digitale COVID-Zertifikat der EU und bescheinigt seinen Inhabern, dass sie entweder gegen das Coronavirus geimpft, von ihm genesen oder aktuell negativ getestet sind. Für Inlandsreisen und Veranstaltungen soll die Nachweispflicht bereits in dieser Woche beschlossen werden.

„Italien erwägt Nachweispflicht für Restaurants“ weiterlesen