Wird die Mallorca-Saison 2020 auf Winter verlängert?

Balearische Ministerpräsidentin und der Tui-Deutschland-Chef hoffen auf eine Verlängerung der Saison bis in den Winter hinein

Die Saison auf Mallorca wird gut, und sie soll nach Möglichkeit diesmal bis in den Winter hinein verlängert werden.

 

Überfüllte Strände, Saufkapaden in S’Arenal und feierwütige Ballermann-Touristen: All dies wird es 2020 auf Mallorca wohl nicht geben. Die Natur der spanischen Urlaubsinsel dankt es uns, doch die Wirtschaft auf Mallorca hat unter den durch die Corona-Krise entstandenen finanziellen Einbußen sehr zu leiden. So planen hiesige Politiker derzeit, die Saison 2020 auf Mallorca auf den Winter zu verlängern.

Unternehmer auf Mallorca hoffen auf Monat Juli

Für gewöhnlich wird Mallorca in den Sommermonaten von Touristenmassen überrannt. Lange Schlangen an den Sehenswürdigkeiten Mallorcas gehörenn in der Hauptsaison auf der Insel zum Alltag. Aus diesem Grund hegt die Insel bereits seit Längerem den Wunsch, durch eine Entsaisonalisierung die Urlauberzahlen auf das ganze Jahr zu verteilen. Ziel der spanischen Regierung ist zudem, den Party-Tourismus zu reduzieren. Dafür will das Mallorca der Zukunft sein Augenmerk mehr auf Qualität setzen und einen verantwortungsvollen Tourismus schaffen.

 

Ein weiterer Beweggrund, die Urlaubssaison auf Mallorca zu verlängern, ist die schlechte Wirtschaftslage auf der Insel. Viele Menschen haben wegen der Coronakrise bereits ihre Jobs verloren. Der Tourismussektor gehört auf Mallorca zu den bedeutendsten Wirtschaftszweigen. Laut Francina Armengol, Balearen-Ministerin, steht auf dem Plan, die Saison bis Dezember 2020 zu verlängern.

 

Triplemind GmbH, 28.06.2020, Foto: Wird die Mallorca-Saison 2020 auf Winter verlängert? © Dendoktoor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.