Bulgarien für den Sommerurlaub und für Naturliebhaber

Bulgarien,Reise,News,Reise_News,Tourismus

Im Urlaubsland Bulgarien wartet eine wahre Oase der Erholung auf Sie

Sofia. Bulgarien ist und war generell als Zufluchtsort in Europa für Urlauber, die ohne Beschränkungen sich erholen möchten. Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit der Urlauber arbeiten und werden eingehalten, die Situation wird in Echtzeit überwacht und bei Bedarf aktualisiert. Die ideale Kombination von Erholung, Spaß und Sicherheit macht Bulgarien zu einem besonders attraktiven Reiseziel. Ein weiteres Argument für Reisen in Bulgarien ist, dass hier die Dienstleistungen noch bezahlbar sind, und so macht Urlaub Spaß. Da viele neue Flugverbindungen existieren und das Preis-Leistung-Verhältnis ein wichtiges Argument bei der Buchungsentscheidung ist, hoffen wir auf eine großartige Saison.

Die Reisemotivation der deutschen Gäste nach Bulgarien ist unschlagbar. Das Interesse und die Beliebtheit der Schwarzmeerküste mit vielen großen Hotelkomplexen und neuen Investitionen, Wasserparkattraktionen, Sportmöglichkeiten und mit einem bunten Nachtleben. Es bleiben noch viele Geheimnisse zu entdecken, wie die frisch renovierten oder sogar hochmoderne, eleganten Neubauten im 5 Sterne Segment mit eigenen Thermalquellen und große SPA-Landschaften, hervorragende Gesundheits- und Wellness Angeboten und Sportgelände, die sowohl im Frühjahr und Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit der Urlauber arbeiten und werden eingehalten, die Situation wird in Echtzeit überwacht und bei Bedarf aktualisiert. Ich bin mir sicher, diejenigen die Bulgarien außerhalb der Hochsaison kennenlernen, werden ein sehr angenehme Überraschungen erleben.

Worauf sind Sie besonders stolz und was war auf Ihre Agenda neulich beim Besuch in Deutschland?

Bulgariens Reichtum an kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten die hoffentlich von mehr Gästen besucht und geschätzt werden. Unser Land ist an zweiter Stelle nach Island an Mineralquellen und Thermalwasser. Der Bulgarische SPA-Verband hat einen Vertrag mit dem Deutschen Krankenkassenverband abgeschlossen und wir streben an dieses Gesundheitsangebot an Krankenkassen und an Gesundheitstouristen noch bekannter zu machen. Diese Themen wurden auch während meines Besuches vor wenigen Wochen in Deutschland mit Frau Claudia Müller, Tourismusbeauftragte der Bundesregierung diskutiert. Teil des Programms unserer Delegation war der Round-Table mit Vertretern der Tourismusbranche in Deutschland, wo wir die Kampagne des Tourismusministeriums vorgestellt haben – die laufen bei den TV Sendern von RTL, VOX, NTV und NITRO – und haben weitere Gespräche über die Zusammenarbeit mit deutschen Reiseveranstaltern stattgefunden. Die Tourismusbranche interessiert sich für die Möglichkeiten eines kombinierten Produkts in Bulgarien – die Kombination von zwei oder mehr Formen des Tourismus, die in unserem Land durchaus umsetzbar ist.

Bulgarien zum Neuentdecken, als grüne und nachhaltige Destination zu entdecken?

Es gibt neue Kultur- und Pilgerwege in Europa, wie z.B. der Sultanweg zum Wandern und Radfahren. Die Gründungsidee stammt aus einem Bergdorf in dem Rodophe-Berg. Garantierte Authentisches Bulgarien erleben kann man hier mit Natur, Kultur, beste Küche und mit viel Tradition.

Junge Leute suchen Adrenalin und sowas finden man auch an der Küste bei See-Kajakfahren, wobei auch Ausdauer gefragt ist. Meeresbrise, die angenehm stechende Sonne und die Wellen machen das Seekajakfahren zu dem, was es ist eine herausfordernde, aber befreiende Erfahrung und dabei die spektakuläreKüstenlandschaft beobachten.

Wenn man in der Gegend von Kaliakra ist, sollten man an einem langen sportlichen Tag die köstlich zubereitete, frische, ökologisch saubere Schwarzmeermuscheln kosten, die dort angebaut werden. Eine Bootsfahrt auf dem Kamchia Fluss amnördliche Schwarzmeerküste bietet außergewöhnliche Erlebnis und bleibt als Abenteuer eines Sommerurlaubs in Erinnerung. Emotion erleben, wenn die Boote zwischen Lian-Pflanzen, majestätische Bäume, trübes Wasser herumfahren und wie Held in einem Film reinsetzen fühlt -diese Bootsfahrt entspannt und versorgt mit neuer Energie.

Was ist Ihr persönliches Ziel, um das Reiseziel Bulgarien in den nächsten Jahren in Deutschland attraktiv zu machen?

Mein persönliches Anliegen ist es, mehr Erholungsmöglichkeiten in Bulgarien bekannt zu machen -nicht nur den schönen Küstenlandschaft mit immer mehr attraktiven und hochwertigen Anlagen und Attraktionen am Schwarzen Meer, sondern auch die Berge zum Wandern, Skifahren, die heilenden Mineralwässer und Aktivtourismus in einer intakten Umwelt mit einer der größten Fichtenwälder Europas, sowie das Thrakische-Kulturschätze und aus der byzantinischen Zeit. Das schmackhafte Essen, ein Land als Obst und Gemüsegarten Europas bietet viele Aromen und selbstverständlich hervorragende Weine für Gourmetgäste. Die schiffbare Donaustrecke hat noch viel Potenzial für Naturliebhaber und Wasserfreunde, Kreuzfahrtgäste. Die Sicherheit der Touristen ist einer der grundlegenden Faktoren, die ich hervorheben möchte, die den Aufenthalt deutscher Touristen in Bulgarien perfekt ergänzen. Wir arbeiten aktiv daran, Bulgarien als bevorzugtes ganzjähriges Reiseziel auf dem Balkan zu etablieren – ein sicherer und friedlicher Ort für neue Erfahrungen und Urlaub.

 

Deutsch-Bulgarische Industrie- und Handelskammer, Foto: Systembild für: Bulgarien

Wasser, Wellness und Genuss im schönen Salzkammergut

Salzkammergut,Reise,News,Reise_News,Tourismus

Salzkammergut: Ein schneller Sprung ins Wasser zur Abkühlung, ein ausgiebiger Badetag am See oder doch intensivere Schwimmeinheiten?

Wasser kann man im Salzkammergut in vielen Formen und Variationen genießen. Über 70 Badeseen wie der Attersee, der Wolfgangsee, der Mondsee, u.v.m, locken mit Wassersport, lauschigen Plätzchen und Wohlfühloasen. Ein schneller Sprung ins Wasser zur Abkühlung, ein ausgiebiger Badetag am See oder doch intensivere Schwimmeinheiten? Alle Seen im Salzkammergut sind wunderschön gelegen und weisen Trinkqualität auf.

Salzkammergut. Seit hunderten von Jahren lockt das Salzkammergut mit seinen Schätzen Gäste aus der ganzen Welt an. Imposante Berge wie der Dachstein und die Drachenwand sowie weltberühmte Orte wie Hallstatt und Bad Ischl sind neben den erfrischenden Seen gern besuchte Ausflugsziele. Bereits im 19. Jahrhundert kamen Kaiser Franz Joseph I. und Kaiserin Sisi zur sogenannten Sommerfrische hierher. Wie viele andere Städter verbrachten sie die warme Jahreszeit im Salzkammergut. Auch heute noch kommen Gäste zur Sommerfrische in diese zauberhafte Region, um sich zu erholen, aktiv zu sein und die wunderschöne Natur zu genießen.

Eine von den acht Regionen im Salzkammergut ist die Urlaubsregion „Mondsee-Irrsee“. Diese liegt im oberösterreichischen Salzkammergut, südwestlich des Attersees. Am Südufer des Mondsees verläuft die Grenze zwischen Salzburg und Oberösterreich. Das sogenannte MondSeeLand umfasst den Mondsee und den Irrsee – auch Zeller See genannt. Die beiden Seen sind sehr unterschiedlich. Der größere von beiden ist der Mondsee. Dieser zieht Sport- und Kulturbegeisterte an und ist Treffpunkt und Hotspot für viele Veranstaltungen. Am Irrsee hingegen ist es still und verträumt. Mit seinen unverbauten Buchten, Seerosenfeldern und dem damit verbundenem Artenreichtum steht der Irrsee unter Naturschutz. Beide Seen gelten mit bis zu 27 Grad Celsius Wassertemperatur als wärmste Seen des Salzkammerguts. Hier im MondSeeLand finden die den perfekten Mix aus See und Berg. Der Schafberg und die Drachenwand sind die Hausberge der Region und auf alle Fälle eine Wanderung oder Klettertour wert.

Zu Wasser gehört auch Wellness, denn sich treiben lassen und die Kraft und Energie des Wassers zu spüren, ist gut für Körper, Geist und Seele. Eine Top-Adresse für Ihren Wellnessurlaub im Salzkammergut ist das 4-Sterne-superior Hotel Eichingerbauerin Mondsee – Ortsteil St. Lorenz. Das Hotel gehört zu den besten Wellnesshotels im Salzkammergut und ist nur 3 km vom See entfernt.

Ihre Entspannung, Ihre Erholung und Ihr Genuss stehen hier an oberster Stelle.

Relaxen können Sie in der Saunalandschaft. Hier genießen Sie die herrliche Dampfgrotte mit Soletherapie, Infrarotkabine mit Lichttherapie und verträumte Ruhepausen auf den Indoor-Whirlliegen! Ein ganzjährig beheizter Außenpool mit einer Wassertemperatur im Sommer von 27 Grad & im Winter von wohlig-warmen 34 Grad Celsius steht Ihnen hier genauso zur Verfügung, wie die schön gestaltete Vital-Bar.

Bei schönem Wetter genießen Sie die Sonnenstrahlen auf der herrlichen Liegewiese direkt neben dem Pool. Besonders entspannend ist der Ruhebereich auf der Dach-Terrasse. Von hier aus haben Sie einen einzigartigen Ausblick auf die imposante Drachenwand.

Fachlich bestens geschulte Hände verwöhnen Sie mit zahlreichen Gesund- und Schönheitsanwendungen im hoteleigenen Beautyhimmel. Hier werden Sie mit Kosmetikanwendungen für Körper, Gesicht, Hände und Füße, mit SPA Ritualen für Verliebte und wohltuenden Massagen verwöhnt. Durch die Verwendung hochqualitativer Produkte tauchen Sie in eine Welt der Düfte und der Geborgenheit ein.

Ganzkörperbehandlungen, klassische Massagen und Spezialmassagen tun nicht nur dem Körper gut, sondern auch der Seele. So tragen beispielsweise anspruchsvolle und hoch effiziente Reviderm Behandlungen dazu bei, dass Ihre Haut deutlich jünger und attraktiver wirkt. Einen ähnlich positiven Effekt haben die Gesichtsbehandlungen mit exklusiven Maria Galland Produkten.

Natürlich kommen auch die Herren der Schöpfung auf ihre Kosten. Im Bereich „Reine Männersache“ stehen tolle Angebote bereit. Suiten mit Privat SPA für ihren ganz privaten Wellnesgenuss bietet das Hotel in stielvollem Wohngenuss.

Kulinarisch spielt das Hotel natürlich auch alle Stücke. Schon Sokrates wusste, dass Essen und Trinken Leib und Seele zusammenhält, deshalb wir im Hotel Eichingerbauer ****superior besonders auf Ihr leibliches Wohl geschaut. Das Küchenteam verwöhnt mit kreativen Gerichten – überwiegend mit regionalen und saisonalen Produkte aus dem Salzkammergut und dem Salzburger Land. Die Wildspezialitäten stammen aus der hauseigenen Jagd, ebenso stammen die Süßwasserfische aus den umliegenden Gewässern.

Eichingerbauer’s Wochen-Special – ganzjährig buchbar, außer Silvester ab Euro 909,- pro Person für 7 Übernachtungen z. B. im DZ Landhaus

  • 7 Nächtigungen in der gebuchten Kategorie
  • Vitales Buffet am Morgen mit Betreuung durch den Frühstückskoch
  • 4-Gang-Genießermenü am Abend
  • Eichingerbauer Wohlfühlpaket
  • Beauty-Gutschein EUR 25,00 (bei einer Behandlung ab einem Wert von EUR 50,00)
  • 1 Schiffsrundfahrt am Mondsee

 

Eichingerbauer Hotel, Foto: Systemfoto Salzkammergut © IStock

Unbeschwerter Urlaub in Bulgarien

Bulgarien,Reise,News,Reise_News,Urlaub

Bulgarien: wo man Urlaub ohne hohe Nebenkosten genießen kann

Berlin. Bulgarien ist bekannt vom preiswerten Urlaub. Was aber noch wichtiger ist, dass in Bulgarien in den letzten Jahren hervorragende und moderne Strand- und SPA-Hotels entstanden sind. Die neuen Anlagen sind mit den höchsten 5-Sterne-Komforts und Designs realisiert und übertreffen garantiert die Erwartungen. Die Preise sind noch immer sehr mäßig im Vergleich zu denen derzeit in Deutschland geltenden Urlaubspreisen.

Tourismus-Minister Hristo Prodanov betont: Wir sind stolz, dass Bulgarien seit Jahren als Musterland für einen freien und unbeschwerten Urlaub in Europa gilt. Bulgariens Urlaubsorte sind seit Mai 2020 im vollen Betrieb mit beispielhaften Sicherheitsmaßnahmen, die unseren Gästen eine perfekte Erholung und überraschend hohe Qualität für einen günstigen Preis bieten. In den letzten zwei Jahren sind Ausnahme-Großprojekte in der 5 Sterne Kategorie und viele neue Investitionen entlang der Schwarzmeerküste fertiggestellt worden. Dieser positive Trend konnte nur durch die wachsende Nachfrage und ungestörte Tourismuswirtschaft verwirklicht werden. Mein Ziel ist es, auch in diesem Sommer und Herbst diese hohe Qualität an Dienstleistungen am Strand und im Gesundheitstourismus bekannter zu machen, sowie die Kulturschätze, Kulinarik, Sportangebote und ständig verbesserte Infrastruktur, mit mehr Direktflügen aus Deutschland weiter zu verbessern.

Von Deutschland kann man mit den meisten Direktflügen, die von der EU meistgeförderte und schön sanierte Küstenstadt Burgas, die Halbinsel Pomorije und die bekannteste Urlaubsdestination Sonnenstand einfach und bequem erreichen. Lufthansa hat neu im Fahrplan Direktflüge vom Frankfurt und München nach Burgas. Mit Eurowings erreicht man von Köln, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart die Küstenstadt, von Berlin mit EasyJet. Wizzair verbindet Dortmund, European Air Charter verbindet Berlin, Bremen, Düsseldorf, Dresden, Erfurt, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Leipzig, München, Nürnberg, Stuttgart mit Burgas und dem Sonnenstand.

Burgas ist ein einzigartiger Ort mit reicher Biodiversität direkt am Meer gelegen, ein einzigartiges Naturparadies mit Seen-Landschaften in kurzer Entfernung von der Küste, mit einer kleinen Altstadt und modernsten Infrastruktur. In den letzten Jahren wurden hervorragende Bedingungen für alle umweltfreundliche Aktivitäten geschaffen – Spaziergänge, Vogelbeobachtungen, Besuche von Naturschätze und für Sportmöglichkeit. Burgas hat durch die besondere Lage die meisten Naturschutzgebieten um die Stadt und die Bucht bieten einen der längsten Strände mit feinem goldenen Sand, glattem Meeresboden, ruhigem und klarem Wasser, leichter und angenehmer Brise sowie verschiedenen Wassersportarten – Surfen, Kitesurfen, Wasserski, Tauchen, Segeln und Angeln am Sonnenstrand. Burgas hat ein modernes und bequemes, kommunal eingerichtete-bike-System und kilometerlange Radwege entlang der gesamten Küstenzone.

Für Geschichts- und Kulturinteressierte bietet die Altstadt von Nessebar, dem UNESCO Weltkulturerbe und Sozopols Altstadt eine Vielzahl historischer Sehenswürdigkeiten und außergewöhnliche Ausblicke. Hier ist aber noch mehr möglich: Die vielen Naturwunder und Mineralquellen in der Umgebung ist der Grund für die gelungene Kombination von Urlaub am Meer mit Möglichkeiten für Kultur-, Sport und SPA-Tourismus, selbstverständlich auch außerhalb der Hauptsaison.

Burgas wird oft als „Festspielstadt Bulgariens“ bezeichnet und das kommt nicht von ungefähr. Hier finden eine Reihe von Großveranstaltungen statt, wie die Musikfestivals SPICE (05.-07.08), SOLAR, STEREO (31.06-02.07), klassische Musikfestivals, Sportveranstaltungen, Sandfigurenfest, Folklorefestivals – das ist nur ein kleiner Teil des reichhaltigen Kulturprogramms. Im Meeresgarten der 1910 vom Architekten Georgi Duhtev gegründet wurde und Hunderte von Pflanzenarten aus allen Kontinenten beheimatet, spürt man sogar ohne Veranstaltungen den fröhlichen und künstlerischen Geist von Burgas. Das ist der Ort für Inspirationsspaziergänge.

Lokale Gourmetspezialitäten fehlen auch nicht, Miesmuscheln nach Burgaser Art oder Ropotamo-Fisch mit Eiswein aus lokalen Weingütern, oder Strandzha Gourmet oder Fischsirmi probieren- das sind einige der Spezialitäten, mit denen Meisterköche diesen Sommer die Gäste verwöhnen.

Beim Verwöhnen ist ein fester Bestandteil eines Urlaubs die wohltuende Wirkung vom Mineralbad und den größte natürliche Schlammsee Europas zu besuchen. Diese Naturwunder haben diese Gegend zu einem der ältesten bulgarischen Kurorte bekannt, wo die hervorragende Therapie von Deutschen Krankenkassen im Rahmen einer Vorsorgekur mitfinanziert werden. Charakteristisch für die Gegend ist die langsame Abkühlung des Meerwassers, d.h. am Morgen vor Sonnenaufgang ist die Luft reich an Ozon und negativen Ionen und Jod, die durch Algen getrennt werden. Aufgrund der heilenden Eigenschaften ist die Region bei den Gesundheitsurlaubern auch ein sehr gefragte Reiseziel.

Pomorie Halbinsel vor den Toren Burgas ist ein Ort mit einer reichen und turbulenten Geschichte und berühmten Weintraditionen. Genuss und Erholung, Erfrischung wartet auf die Gäste in der Region Burgas. In Bulgarien können Sie unvergessliche Erlebnisse und einen erholsamen Urlaub in der für deutsche Gäste äußerst sicheren Region Burgas genießen.

 

Deutsch-Bulgarische Industrie- und Handelskammer, Foto: Die Stadt Sozopol mit einer herrliche Altstadt liegt auf einer malerischen Halbinsel im Südteil der Burgaser Bucht. EIne der ältesten Städte an der bulgarischen Schwarzmeerküste und gleichzeitig eine Kurstadt © BUBSPA/Deutsch-Bulgarische Industrie- und Handelskammer | AHK

Der Traum vom Urlaub ist ganz nah

Urlaub,Tourismus,Reise,News

Mit dem Super Sparpreis Senioren reisen Senior:innen deutschlandweit besonders günstig

Mit den neuen Sparpreisen reisen Senior:innen mit der Deutschen Bahn schon ab 12,90 Euro durch ganz Deutschland – Das Angebot gilt für Fahrten bis Dezember 2022.

Frankfurt. Der Traum vom Urlaub ist ganz nah: Ob Wandern in den Bayerischen Alpen mit den einzigartigen Panoramaausblicken, urige Altstadt-Tour durch Mainz oder ein Besuch der Familie in der Großstadt – am entspanntesten reist es sich mit der Bahn. Da lässt sich schon die Hinfahrt genießen, denn beim Blick aus dem Fenster warten die schönsten Landschaften, ohne jeden Stau und Straßenverkehr. Und ab sofort bleibt dabei noch mehr Urlaubs-Budget für den Restaurantbesuch oder hübsche Souvenirs, denn mit den Sparpreisen der Deutschen Bahn reisen Senior:innen für kleines Geld durch ganz Deutschland.

Der Super Sparpreis Senioren bietet allen ab 65 Jahren die Möglichkeit, ab 12,90 Euro mit dem Fernverkehr eine Vielzahl deutscher Städte zu erkunden. Mit dem Sparpreis Senioren ist dies ab 16,90 Euro möglich. Wer sich im Zug einen besonderen Komfort gönnen möchte, kann die Sparpreise auch für die 1. Klasse nutzen – schon ab 22,90 Euro bzw. ab 28,90 Euro. Dort warten Vorzüge wie viel Platz für Gepäck sowie spezielle Ruhezonen auf die Reisenden.

Das Angebot gilt vom 12. April bis zum 31. Juli 2022. Der Reisezeitraum kann jedoch auch später im Jahr, zwischen dem 12. April und dem 11. Dezember, gewählt werden. Somit steht auch dem Ausflug mit den Enkeln in den Herbstferien nichts mehr im Wege. Um den Super Sparpreis Senioren und den Sparpreis Senioren möglichst vielen zugänglich zu machen, wird ein Kontingent von insgesamt 500.000 Tickets bereitgestellt.

 

DB Fernverkehr AG, Foto: Systembild für Reisen mit der Deutschen Bahn (C) IStock

Tiroler Zillertal – Ski und Golf – eine Kombination, die es in sich hat

Tiroler Zillertal,Tourismus,Reise,News,

Vormittag noch beim Skifahren am Gletscher und am Nachmittag eine Runde Golf

Tirol. 365 Tage Skivergnügen erwarten Sie am Hintertuxer Gletscher. Nirgendwo sonst ist Skifahren in Österreich so vielfältig und genussreich wie im Tiroler Zillertal: Der Hintertuxer Gletscher ist Österreichs einziges Ganzjahresskigebiet und bietet Wintersportlern an 365 Tagen schneesichere Abfahrten, tolle Gastronomie und ein faszinierendes Naturerlebnis auf bis zu 3.250 m.

Vor allem im Frühling, wenn es einfach noch zu früh ist, Ski & Snowboard in den Keller zu stellen, ist der Hintertuxer Gletscher DER „place to be“ für alle Skifahrer und Snowboarder! Im Sommer sorgen am Hintertuxer Gletscher bis zu 20 Pistenkilometer für besonderen Abfahrtsspaß. Der Sommerskilauf wird vor allem von Profisportlern, aber auch von geübten Wintersportlern gerne in Anspruch genommen.

Am Vormittag noch beim Skifahren am Gletscher und am Nachmittag eine Runde Golf. Das lässt Urlauberherzen höher schlagen.

Der 18-Hole Meisterschaftsplatz in Uderns im Zillertal erstreckt sich auf über 65 Hektar und bietet eine großzügig angelegte Übungsanlage mit überdachten Abschlägen, Kurzspielareal, Chipping und Putting Area sowie PGA Golfschule. Darüber hinaus gibt es 3 neue Kurzspielbahnen mit Bunkern, Hügeln und Wasserhindernissen. Die Lage des Golfclubs auf 550 Meter Seehöhe und die klimatischen Bedingungen ermöglichen eine sonnige Spielzeit von März bis November.

Nach so einem aktiven Tag genießt man dann gerne den Wohn- und Wohlfühlkomfort in einem schönen Hotel. Nur 3 km vom Golfplatz entfernt liegt das 4-Sterne superior Gartenhotel Crystal. Für Entspannung sorgt der hoteleigene Wellnessbereich. Im Crystal erwarten Sie „Spa and more“: Hallenbad, Saunen, Dampfbad und Ruheraum, Atrium Spa über 2 Etagen mit Blick auf die Zillertaler Berge, hochwertige Natur-Produkte von „Vinoble Cosmetics“ aus Österreich, Saunarituale & Peelings mit Kräutern aus dem Crystal Garten, Massagen sowie Behandlungen aus der Kinesiologie und ein abwechslungsreiches Aktivprogramm mit Yoga, Gymnastik, u.v.m.

Kulinarische Hochgenüsse bereitet Ihnen das Crystal Kulinarium. Moderne, leichte & genussvolle Zillertaler Naturküche, hausgemachte Köstlichkeiten wie Sirupe, Essige, Öle, Chutneys, Honig uvm. aus den Kräutern und Beeren vom Crystal Garten. Lebensmittel mit bester Qualität von Lieferanten aus der Region und der eigenen Jagd. All dies verfeinert mit edlen Tropfen aus dem gut sortieren Weinkeller.

Golfen Sie gerne in der Sonne vor einer herrlichen Bergkulisse? Lieben Sie diese ganz besondere Urlaubskombination von Skifahren & Golfen? Ja? Worauf warten Sie dann noch, kommen Sie und verbringen Sie doch Ihren nächsten Ski-Golfurlaub im Gartenhotel Crystal im Zillertal.

Ski & Golf Special vom 05.03. bis 17.04.2022 4 TAGE / 3 NÄCHTE inklusive

  • 3/4-Verwöhnpension
  • 1 Greenfee für den GC Zillertal
  • 1 Tagesskipass

ab EUR 550,00 pro Person für 3 Nächte

Weitere Informationen finden sie unter: www.gartenhotel-crystal.at

 

Gartenhotel Crystal****superior, Foto: 365 Tage Skivergnügen erwarten Sie am Hintertuxer Gletscher © IStock

Winterurlaub am Achensee – Romantische Auszeit für Genießer

Achensee,Pertisau,Achensee,Reise,News

Winterurlaub am Achensee – so abwechslungsreich wie die Landschaft selbst

Pertisau. Der Achensee, Tirols Sport- und Vitalpark, verzaubert nicht nur im Sommer. Auch im Winter erwartet Sie ein umfangreiches Sport- & Freizeitangebot, das sich sehen lassen kann.

Skifahren am Achensee, das bedeutet atemberaubende Abfahrten mit einzigartigem Seepanorama, 4 kleine aber feine Skigebiete, überschaubar und familienfreundlich, insgesamt 53 Pistenkilometer, moderne Aufstiegsanlagen und gleich 6 Skischulen, Natur pur und Tiroler Hüttengaudi. Übrigens… das Zillertal mit seinen 515 top-präparierten Pistenkilometern befindet sich nur 30 km entfernt und kann somit bequem für einen Ski-Tagesausflug erreicht werden.

Ein Langlaufeldorado der Superklasse. Das Langlaufen gehört zum Achensee genauso wie der Schnee zum Winter. Über 200 Pistenkilometer, eine Übungsloipe direkt in Pertisau sowie die einzigartige Naturlandschaft sorgen für Langlauferlebnisse der Extraklasse.

Der Winter von seiner sanften Seite. Der Achensee ist ein Paradies für Naturliebhaber und -genießer, die Abwechslung von überladenen Winterlandschaften suchen. Hier ist der sanfte Winter zuhause und will entdeckt werden. Beim Schneeschuhwandern im Naturpark Karwendel oder bei Winterspaziergängen am Ufer des Achensees.

Rodelspaß total. Rodler haben am Achensee die Qual der Wahl. 5 Naturrodelbahnen von familienfreundlich bis rasant garantieren Rodelspaß für jeden Geschmack. Direkt von Pertisau bringt Sie der Rodelexpress nach oben, damit Sie so oft wie möglich den Berg hinunterrodeln können. Ein besonderes Highlight ist außerdem das Nachtrodeln!

Romantischer geht es nicht. Eine Schlitten- oder Kutschenfahrt am Achensee ist ein ganz besonderes Naturerlebnis für Groß und Klein. Im Sommer auf der Kutsche, im Winter auf dem Schlitten.

Der ideale Ausgangspunkt für all diese Winteraktivitäten ist das Hotel „Das Rieser“. Ein besonderes 4 Sterne Superior Hotel in Pertisau am Achensee, das sowohl Erholungssuchende als auch aktive Genießer und Familien glücklich macht. 4.000 m² Wellness & Spa (in- & outdoor), eine Badelandschaft mit ganzjährig beheiztem Freibad, der Jahreszeitenpark mit Biobadeteich, exklusive Suiten und Zimmer, eine herausragende Küche und ein attraktives Aktiv- und Vitalprogramm sorgen für puren Urlaubsgenuss.

Romantische Auszeit für Genießer Gönnen Sie sich und ihrem/ihrer Liebsten drei romantische Tage am Achensee mit einem Degustationsmenü und intimer Zweisamkeit im Private Spa.

3 Tage / 2 Nächte ab EUR 424,- p.P. inklusive

  • 2 Nächte inkl. der Rieser Genusspension
  • Nutzung der 4.000 m² Spa- und Wasserwelt
  • Das Rieser Aktiv- und Vitalprogramm
  • 1 Willkommensdrink
  • 1 Flasche Begrüßungssekt im Zimmer bei der Ankunft
  • 1 romantisches Degustationsmenü
  • 3 Stunden im Private Spa

https://www.hotel-rieser.com/de/

 

Das Rieser, Foto: Das Rieser **** superior mit traumhafter Aussicht auf die Winterlandschaft © Gerhard Wolkersdorfer/Das Rieser **** superior

Reisetrends 2022 – Diese Länder sind gefragt

Reisen,Tourismus,Reisetrend,News

Reisebranche erwartet ein Plus vor allem bei Fernreisen

Die Reisetrends 2022 versprechen andere Ziele und Urlaubsarten: Erholung zwischen Nachhaltigkeit und Selbstverwirklichung.

Berlin. „Gehe einmal im Jahr dorthin, wo du noch niemals warst“. Der Dalai Lama ermutigt uns mit diesem Zitat neue Wege zu gehen und Neues zu entdecken. Wir haben für Sie den Globus gedreht und die schönsten Reiseziele 2022 zusammengestellt, die Sie vielleicht noch nicht kennen. Einige Ziele sind dabei noch wahre Geheimtipps, andere auf dem Weg zur echten Trend-Destination – doch alle haben eines gemeinsam: Sie sind absolut sehenswert, sie haben das besondere Etwas und uns vollauf begeistert.

Lassen Sie sich inspirieren und finden Sie in unserer Übersicht über die Reisetrends 2022 Ihr persönliches Lieblingsreiseziel.

„Reisetrends 2022 – Diese Länder sind gefragt“ weiterlesen

Griechenland verlangt vor Einreise PCR- oder Schnelltest

Griechenland ,Reise,News,Tourismus

Verschärfte Einreiseregeln: Das ist für Griechenland-Urlauber jetzt wichtig

Athen. In Europa steigt die Zahl der Neuinfektionen. Wer Reisen unternimmt, muss die unterschiedlichen Regeln beachten. Zum Beispiel für Griechenland.

Griechenland verlangt wegen Corona einen negativen PCR-Test oder Schnelltest vor Reiseantritt. Dies gilt für alle Reisenden ab fünf Jahren, die ab Montag den 10.01.2022, 6.00 Uhr Ortszeit, in Griechenland ankommen – und zwar unabhängig davon, ob sie geimpft sind oder nicht.

Der negative PCR-Test darf zum Zeitpunkt der Ankunft höchstens 72 Stunden und der Schnelltest 24 Stunden alt sein. Diese Regelung gilt zunächst bis zum 24. Januar. Dies teilte am Sonntag die Behörde für die Zivile Luftfahrt und die Landesgrenzen mit. Vor Antritt der Reise müssen sich Reisende nach Griechenland zudem weiterhin anmelden .

In Griechenland waren die Zahlen der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in den vergangenen Tagen rasant gestiegen. Täglich werden im Land mit knapp elf Millionen Einwohnern gut 35.000 Neuinfektionen registriert.

 

dpa/reise.eu.com, Foto: Urlauber, die sich nach Griechenland aufmachen, müssen sich vor Einreise anmelden und testen © IStock

Von Südtirol zurück nach Deutschland

Südtirol,Bozen,Reise,News,Urlaub

Einreise aus Italien – Italien gilt ab 1. Januar 2022 als Hochrisikogebiet

Bozen. Viele deutsche Familien genießen derzeit ihren Urlaub in Südtirol. Was man bei der Einreise nach Italien und bei der Rückreise nach Deutschland beachten muss, erfahren Sie hier:

  • Wer aus einem Hochrisikogebiet einreist und nicht vollständig geimpft oder genesen ist, muss für 10 Tage in Quarantäne und kann sich frühestens 5 Tage nach der Einreise mit einem negativen Test davon befreien.
  • Wer geimpft oder genesen ist, muss die deutsche Einreiseanmeldung ausfüllen und eine Bestätigung digital oder in ausgedruckter Form mitführen. Sie brauchen zudem einen Nachweis über die erfolgte Impfung oder Genesung. Sie müssen NICHT in Quarantäne.

Wenn Sie nach Italien Ein- oder Rückreisen möchten klicken Sie bitte hier.

Bundesweit einheitliche Einreiseregeln

Es gibt keine gesonderten Regeln in den einzelnen Bundesländern mehr. ACHTUNG: In den einzelnen Bundesländern können abweichende Regelungen zu den Zugangsvoraussetzungen für Gewerbebetriebe, Gastronomie, Hotellerie, Dienstleistungen usw. gelten. Bitte erkundigen Sie sich über die jeweils geltenden örtlichen Bestimmungen.

Bei Einreisen aus einem Hochinzidenzgebiet oder Virusvariantengebiet (inkl. Italien) muss man die Einreise nach Deutschland mittels des Online-Formulars registrieren. Die Anmeldung ist ab 3 Tagen vor Einreise möglich. Im Formular muss angeben werden, ob man geimpft, genesen oder getestet ist und den eventuellen Nachweis hochladen. Bei der Einreise aus einem Nicht-Risikogebiet. ist keine Online-Registrierung notwendig, allerdings gilt eine allgemeine Test- und Nachweispflicht für Geimpfte und Genesene bei der Einreise nach Deutschland.

Sollte es nicht möglich sein, die digitale Einreiseanmeldung auszufüllen, kann ausnahmsweise eine Ersatzmitteilung in Papierform ausgefüllt werden. Innerhalb von 24 Stunden nach der Einreise muss die Anmeldung über das Online-Formular nachgeholt werden. Alternativ muss das Papierformular an die darauf angegebene Postadresse verschickt werden. Das Formular kann auch beim Beförderer oder bei den Kontrollbehörden an der Grenze abgegeben werden.

Im Sinne der Coronavirus-Einreiseverordnung gelten folgende Definitionen:

  • geimpft: jeder, der den Impfzyklus vor mindestens 14 Tagen abgeschlossen hat (eine oder zwei Dosen je nach Art des Impfstoffs; jedoch nur eine Dosis für Personen, die bereits an Covid erkrankt waren);
  • genesen: jeder, der mindestens 28 Tage und höchstens 6 Monate zuvor positiv auf Covid 19 getestet wurde;
  • negativ getestet: jeder, der auf einen molekularen (PCR) oder antigenen Abstrich negativ getestet wurde (innerhalb der letzten 72 Stunden bei PCR; innerhalb der letzten 48 Stunden beim Antigentest); bei Einreisen aus Virusvariantengebieten darf der Antigentest bei Einreise nicht älter als 24 Stunden sein.

Der Nachweis, dass man geimpft, genesen oder negativ getestet ist, kann auch im Ausland erstellt werden (entsprechend den dort geltenden Vorschriften) und kann in Deutsch, Italienisch, Englisch, Französisch oder Spanisch verfasst sein.

Alle Personen über 12 Jahren, die nach Deutschland einreisen (aus allen Ländern, auch wenn sie nicht als Risikogebiete gelten) müssen eine Bescheinigung über erfolgte Impfung, Genesung oder negativem Abstrich vorlegen.

Einreise aus Hochrisiko- oder Virusvariantengebieten

Generell gilt eine Quarantänepflicht für Einreisende aus Hochrisiko- und Virusvariantengebieten.

Wer sich in den 10 Tagen vor der Einreise nach Deutschland nur in einem Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet aufgehalten hat, muss sich über das Online-Portal anmelden und sich unverzüglich nach Einreise in häusliche Quarantäne begeben.

Personen, die sich in den letzten 10 Tagen vor Einreise in einem Hochinzidenzgebiet aufgehalten haben, oder aus einem solchen einreisen, dürfen sich frühestens nach 5 Tagen Quarantäne „freitesten“.

Personen, die sich in den letzten 10 Tagen vor Einreise in einem Virusvariantengebiet aufgehalten haben, oder aus einem solchen einreisen, unterliegen einer verpflichtenden 14-tägigen Quarantäne.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Auswärtigen Amtes.

 

©Handelskammer Bozen/Reise.eu.com, Foto: Bozen im Winter © IStock