Luxus zum kleinen Preis – 5-Sterne-Hotel- günstig finden

Hotel,Urlaub,Reise,Reise_News,Tourismus

So ergattern Reisende günstig ein 5-Sterne-Hotel

Ein Aufenthalt in einem Fünf-Sterne-Hotel ist für viele der Inbegriff von Luxus und steht auch bei Reisenden auf der aktuellen Wunschliste.

Berlin. Champagner zum Frühstück, ultrabequeme Federbetten mit blütenweißer Wäsche und ein livrierter Hotelpage, der sich um die Belange der Gäste kümmert: Ein Aufenthalt in einem 5-Sterne-Hotel ist für viele Menschen der Inbegriff von Luxus und Opulenz – und steht auch bei Reisenden aus Deutschland auf der aktuellen Wunschliste. Wie aus einer Umfrage des Online-Reisebüros Expedia hervorgeht, möchte sich fast jeder fünfte Bundesbürger:in in diesem Jahr ein bisschen Luxus gönnen.

Trotzdem gehen es die Deutschen pragmatisch an: Ein Upgrade ist nur drin, wenn es im selbst gesetzten Budget liegt – nur dann würden sich 27 Prozent ein Hotel mit mehr Sternen gönnen. Damit der 5-Sterne-Traum in Erfüllung gehen kann, hat Expedia Hoteldaten weltweit ausgewertet und fünf Spartipps für angehende Luxusurlauber:innen zusammengestellt.

1. Preise in verschiedenen Ländern vergleichen

Teurer geht immer, eine Übernachtung in einem Luxus-Hotel kann man aber auch günstiger bekommen, wenn man nur das richtige Urlaubsland wählt. Während man im Vergleich zu Deutschland beispielsweise in Frankreich im Schnitt mehr als das Doppelte für eine 5-Sterne-Hotelübernachtung bezahlt, brauchen Reisende in Ägypten oder der Türkei ein weniger dickes Portemonnaie. Dort liegt die durchschnittliche Tagesrate laut Expedia-Analyse rund 40 Prozent unter der in Deutschland. Auch im bei deutschen Urlaubern beliebten Thailand kostet eine Übernachtung in einem 5-Sterne-Hotel im Schnitt 30 Prozent weniger als hierzulande.

2. In der Nebensaison verreisen

Um die Betten zu füllen, bieten viele Hotels in der Nebensaison attraktivere Preise als zur Hauptreisezeit. Sparfüchse, die ein 5-Sterne-Hotel in Deutschland suchen, sollten ihre Reise in den November legen, der laut Expedia-Daten der günstigste Monat für einen 5-Sterne-Hotelaufenthalt ist. Die Übernachtungspreise für Luxus-Hotels im Ausland sind dagegen im März und im Juni am niedrigsten. Meiden sollten preissensible Urlauber:innen dagegen den Monat Mai. Für ein Übernachtung im 5-Sterne-Hotel in Deutschland fallen dann nämlich rund 45 Prozent mehr an als im November. Auch im Ausland sind die Preise im Mai deutlich höher.

3. Preise in den Business-Vierteln überprüfen

Am Wochenende, wenn sich die Geschäftsleute auf den Heimweg machen, leeren sich insbesondere in den Business-Vierteln der großen Finanzmetropolen die Hotelbetten. Genau dann lohnt sich für Freizeitreisende ein Blick auf die Preise der in diesen Vierteln ansässigen 5-Sterne-Hotels. Im Frankfurter Bankenviertel etwa ist die durchschnittliche Tagesrate für ein 5-Sterne-Hotel auf Expedia.de im Vergleich zu den anderen Wochentagen rund 25 Prozent niedriger, wenn man an einem Freitag oder Samstag eincheckt. Ähnlich verhalten sich die Preise in der City of London, dem wirtschaftlichen Zentrum der britischen Hauptstadt. Dort sind 5-Sterne-Hotels am Wochenende circa 20 Prozent günstiger als unter der Woche.

4. Am richtigen Tag buchen und anreisen

Laut Preisanalyse von Expedia können Reisende, die im eigenen Land Urlaub machen, fast zehn Prozent sparen, wenn sie ihren Hotelaufenthalt an einem Montag buchen. Hotels im Ausland sollten stattdessen an einem Donnerstag gebucht werden, denn an diesem Tag sind die durchschnittlichen Übernachtungspreise knapp fünf Prozent niedriger als an anderen Wochentagen. Weitere zehn Prozent sparen kann, wer bei der Anreise flexibel ist. Bei Inlandsreisen empfiehlt sich der Montag als Anreisetag, bei Auslandsreisen ist der Mittwoch der Tag mit dem höchsten Sparpotenzial.

5. Bonusprogramme der Reiseanbieter nutzen

Während die Meilenprogramme der Fluggesellschaften bereits von vielen Reisenden gut und gerne genutzt werden, gelten die Bonusprogramme von Online-Reisebüros noch als echter Geheimtipp. Denn als Mitglied profitiert man nicht nur bei Flugbuchungen, sondern kann auch bei Hotelübernachtungen sparen – und das nicht nur bei Hotels einer bestimmten Kette. „Expedia bietet mit Expedia Rewards ein kostenloses Bonusprogramm an, mit dem Mitglieder automatisch bis zu 10 Prozent Rabatt auf ausgewählte Hotels, darunter auch viele 5-Sterne-Hotels, erhalten“, erklärt Expedia-Sprecherin Svetlana Hirth. „Außerdem können Reisende Punkte für teilnahmeberechtigte Buchungen sammeln. Diese Punkte können auf zukünftige Hotelaufenthalte angerechnet werden, sodass sich der Übernachtungspreis weiter reduziert.“

1 Die Umfrage wurde von Northstar Research Partners im Auftrag von Expedia zwischen dem 27. August 2021 und dem 6. September 2021 in Nord- und Südamerika, Europa und im Raum Asien-Pazifik durchgeführt. In Deutschland wurden 1.000 Erwachsene befragt.

2 Die Angaben basieren auf der durchschnittlichen Tagesrate für 5-Sterne-Hotels auf Expedia.de der letzten drei Jahre.

3 Die Angaben basieren auf der durchschnittlichen Tagesrate für 5-Sterne-Hotels auf Expedia.de der letzten drei Jahre.

4 Die Angaben basieren auf der durchschnittlichen Tagesrate für 5-Sterne-Hotels auf Expedia.de der letzten fünf Jahre.

 

Expedia Group/PSM.Media, Foto: Luxus zum kleinen Preis finden (C) IStock

Die Natur an der Küste entdecken

Lübecker Bucht,Ostsee,Reise,Reise_News,Urlaub

An der Ostsee erholen, entdecken und genießen
Herbstlicher Kurztrip mit Natur, regionaler Küche und kreativen Workshops in der Lübecker Bucht

Lübecker Bucht. Urlaub ist die schönste Zeit im Jahr. Das i-Tüfelchen eines jeden Urlaubs sind besondere Begegnungen mit Menschen, die in der Urlaubsregion leben, mit der landestypischen Küche und mit der Natur. Während im Sommer die Strände in der Lübecker Bucht quirlig belebt sind, zeigt sich die Region im Herbst von einer ganz anderen Seite. Dann kann man bei warmem Herbstlicht an leeren Stränden durchatmen, sich erholen und in der Natur Kraft tanken. Dazu gibt es landseitig viele Gelegenheiten, die regionale Küche und die eigene Kreativität zu entdecken. Hierbei schafft schon eine kurze Auszeit viel Abstand zum Alltag.

Die Natur an der Küste entdecken

Viele Wege führen durch die Lübecker Bucht. Die schönsten hat die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht für all diejenigen zusammengestellt, die die Natur an der Küste auf eigene Faust entdecken möchten. Mehr als 30 thematische Radtouren führen entlang des Küstenstreifens und ebenso durch das dahinter liegende Binnenland. Letzteres ist mit seinen idyllischen Ecken und Landstrichen ein Geheimtipp für Natururlaub in Ostseenähe. Von der Natur-pur-Tour, über die Fahrrad-findet-Fisch-Tour bis zu Guts-Tour lernt man auf den Routen viele verschiedene Gesichter der Region kennen. Wer sich mehr Zeit zum Entdecken nehmen möchte, macht sich mit den Wander- und Spazierrouten auf den Weg. Von der Strandwanderung zum Sonnenaufgang, über die Steilküstenwanderung bis zur Seenwanderung zum Sonnenuntergang gibt es viele Möglichkeiten, die Auszeit am Meer bewegt und erlebnisreich in der Natur zu verbringen.

Regionale Küche genießen

In der Küche schmeckt man das Lokalkolorit. Damit die Urlaubsregion auch kulinarisch entdeckt werden kann, laden verschiedene Restaurants – mal direkt am Strand, mal im grünen Binnenland – dazu ein, es sich bei Speisen aus regionalen Zutaten gut gehen zu lassen. Auf den Speisekarten gibt es neben den obligatorischen Fisch-Variationen auch Weiderind-Steaks aus Schleswig-Holstein und ebenso eine Auswahl vegetarischer und veganer Gerichte. Im maritimen Ambiente einer Sterne-Marina in der Hafenstadt Neustadt in Holstein kocht beispielsweise das Pier 19 mit regionalen Zutaten und serviert mit Blick auf weiße Segel auch vegane Gerichte. Im Café Brocks sucht man sich im Hygge-Interieur ein schönes Plätzchen und wählt aus tollen Torten und vegetarischen, kleinen Gerichten aus. Einen Ort weiter gibt es einen weiteren Feinschmeckertipp: das Fien tu Huus in Pelzerhaken. Das lässig-schicke, kleine Restaurant kocht mit frischen, qualitativ hochwertigen Lebensmitteln aus Schleswig-Holstein und wurde dafür bereits feinheimisch und greentable zertifiziert. Wer sich außerhalb des Restaurants einen persönlichen Lieblingsplatz suchen möchte, kann sich hierfür vom Fien tu Huus auch einen Picknickkorb packen lassen. Weiter südlich in der Lübecker Bucht, im Ostseebad Haffkrug, verwöhnt das Bioland-zertifizierte Café und Restaurant Himmelblau mit regionaler, raffinierter Küche, während es ein paar Meter weiter in der Aalkate richtig gute Fischbrötchen auf die Hand gibt.

Im Urlaub kreativ sein

Vierzehn Tage lang – vom 26. September bis 9. Oktober 2022 – laden in der Lübecker Bucht Künstler und Kunsthandwerker aus der Region in ihre Ateliers und Werkstätten ein und begleiten die Workshopteilnehmer, wenn diese Neues ausprobieren oder fast schon vergessene Fähigkeiten wiederentdecken. Die Workshops sind in vier Themenbereiche gegliedert: Kunsthandwerk & Schmuck, Fotografie, Drucken & Mixed Media sowie Malerei. Es gibt halbtätige und ebenso ganztägige Angebote, mit denen sich jeder Teilnehmer sein individuelles Kreativtage-Programm zusammenstellen kann. Hierbei entstehen Strandgut-Collagen, Schmuck aus Treibgut und aus Seebrückenholz, maritime 3D-Collagen und weitere individuelle Unikate. Eine regionale Keramik Manufaktur öffnet bei den Kreativtagen ebenso ihre Tür wie ein Tierfotograf, während die Teilnehmer in einem weiteren Kurs das Handwerk des Siebdrucks lernen. Kreativ Interessierte können sich unter folgendem Link einen Platz in ihrem Lieblingsworkshop sichern: https://www.luebecker-bucht-ostsee.de/kreativtage

Weitere Ideen für ein paar erholsame und erlebnisreiche Herbsttage an der Ostsee gibt es unter: https://www.luebecker-bucht-ostsee.de/herbst

 

Tourismus-Agentur Lübecker Bucht, Foto: Im Herbst leuchten die Strände der Lübecker Bucht in warmem Licht © Tourismus-Agentur Lübecker Bucht

Salzkammergut und Salzburger Seenland – Golfurlaub 2022

Golfurlaub,Golf,Urlaub,Reisen,Reise_News

Golf und Seen, hier ist der richtige Schwung von Vorteil

Wenn das Weiße in das Blaue fällt, dann hat der Golfer keine Freude. Bei Golf & Seen geht es aber nicht darum, den Golfball perfekt über das Wasser zu spielen, sondern um die schönsten Golfplätze rund um die herrlichsten Seen im Salzkammergut und Salzburger Land.

Mondsee. Gerade im Herbst wird die Landschaft rund um den Attersee, Mondsee, Fuschlsee und Wolfgangsee bunter, mystischer und doch auch klarer. Die 10 malerischen Golfplätze fügen sich wie selbstverständlich in die herbstliche Landschaft ein und bieten Ihnen ein einzigartiges Golferlebnis. Zusammen mit den 18 Golfhotels ergibt das die Golf und Seen Region im Salzkammergut und Salzburger Seenland.

Bei so viel landschaftlicher Schönheit und Abwechslung verliert häufig sogar der ambitionierteste Golfer den Ball aus den Augen und lässt den Blick zwischen smaragdgrünen Seen und markanten, herbstlichen Berggipfeln schweifen. Zusätzlich zu unberührter Natur und abwechslungsreichen Golfcourts, sorgen 18 golfaffine Beherbergungsbetriebe zwischen der Festspielstadt Salzburg im Westen und dem Traunsee im Osten für ein Golferlebnis der Superlative. Falls Sie Ihr Handicap verbessern möchten, informieren Sie die Clubs und Golfhotels auf www.golfundseen.at gerne über das umfangreiche Angebot an Kursen als auch die Teilnahme an Turnieren.

Gespielt wird hier bis in den November hinein, teilweise sogar bis Dezember – je nach Wetterlage.

Die Mitglieder-Hotels haben jetzt im Herbst für jeden Golfer das passende Angebot, um Ihnen in der farbenfrohsten Jahreszeit noch einige erholsame Tage in der Golf & Seen Region bieten zu können. Als Gast profitieren Sie in den Golfhotels von zahlreichen attraktiven Angeboten und Leistungen, die Ihnen von interessanten Golf-Arrangements bis zum geselligen „Apre´s Golf“ viele Annehmlichkeiten garantieren. Moderne Wellness- und Spa-Bereiche, hoteleigene Badestrände und eine erstklassige Gastronomie sorgen dafür, dass Sie zwischen den Golfrunden optimal relaxen können.

TIPP: Aktuelle Angebote sowie alle Infos rund um die Golfclubs & Golfhotels finden Sie unter: www.golfundseen.at . Hier können Sie auch die kostenlose „Golf & Seen Broschüre“ bestellen. Diese wird Ihnen dann direkt nach Hause gesendet.

 

ARGE Golf & Seen c/o Tourismusverband Mondsee-Irrsee, Foto: Golf und Seen, hier ist der richtige Schwung von Vorteil © ARGE Golf & Seen c/o Tourismusve

Brückentage 2023 nutzen und Urlaub verdoppeln

Urlaub,Brückentage,Reise,News,Urlaub 2023

So nutzen Sie die Brückentage 2023 am besten

2023 wird garantiert ein tolles Urlaubsjahr! Durch gut gewählte Brückentage können Sie mit wenigen Urlaubstagen längere Zeit frei nehmen.

Wer besonders clever plant, kann die freien Tage mehr als verdoppeln!

Das Wichtigste im Überblick

  • Neujahr 2023 (1. Januar)
  • Heilige Drei Könige (6. Januar)
  • Internationaler Frauentag (8. März)
  • Ostern 2023 (9. und 10. April)
  • Tag der Arbeit (1. Mai)
  • Christi Himmelfahrt (18. Mai)
  • Pfingsten (28. und 29. Mai)
  • Fronleichnam (8. Juni)
  • Mariä Himmelfahrt (15. August)
  • Weltkindertag (20. September)
  • Tag der Deutschen Einheit (3. Oktober)
  • Reformationstag (31. Oktober)
  • Allerheiligen (1. November)
  • Buß- und Bettag (22. November)
  • Weihnachten 2023 (25./26. Dezember)Grund

Grund zur Freude für viele Arbeitnehmer: 2023 fallen nur wenige Feiertage aufs Wochenende. Viele Feiertage sind an einem Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag. Damit bieten sich einige Gelegenheiten, mit wenigen Brückentagen lange Wochenenden oder gar ganze freie Wochen zu schaffen.

In Bundesländern, in denen es generell viele Feiertage gibt, haben Angestellte die besten Voraussetzungen für mehr freie Tage am Stück. In Bayern oder Baden-Württemberg besteht also die Möglichkeit zu besonders viel Urlaub. Wir zeigen Ihnen, um welche Feiertage Sie sich Tage frei nehmen sollten, um mehr von Ihren Urlaubstagen zu haben.

Brückentage sind Arbeitstage, die zwischen einem Feiertag und einem zumeist ohnehin arbeitsfreien Tag, wie Samstag oder Sonntag, liegen.

Neujahr 2023 (1. Januar)

Im Hinblick auf Feiertage beginnt das Jahr leider nicht ganz so optimal: Neujahr fällt 2023 auf einen Sonntag. Dieser Feiertag beschert Arbeitnehmern also keinen zusätzlichen freien Tag.

Heilige Drei Könige (6. Januar)

Wer in Baden-Württemberg, Bayern oder Sachsen-Anhalt lebt, hat aber immerhin ein langes Wochenende nach dem Neujahrswochenende – und das, ohne einen Urlaubstag dafür zu opfern. Denn in diesen Bundesländern ist der 6. Januar ein Feiertag (Heilige Drei Könige), der in diesem Jahr auf einen Freitag fällt.

Internationaler Frauentag (8. März)

Den Internationalen Frauentag haben nur die Berliner als gesetzlichen Feiertag. Er ist am 8. März. 2023 fällt dieser auf einen Mittwoch. Arbeitnehmer in Berlin können sich dann mit zwei Urlaubstagen fünf Tage am Stück frei nehmen – indem sie entweder für Montag und Dienstag (6. und 7. März) oder für Donnerstag und Freitag (9. und 10. März) Urlaub einreichen. Oder aber sie nehmen sich gleich alle vier Tage als Brückentage und haben mit den Wochenenden drumherum neun Tage am Stück frei.

Ostern 2023 (9. und 10. April)

Ostern ist in allen Bundesländern frei. Um die Feiertage herum können Sie mit acht Urlaubstagen doppelt so viele freie Tage am Stück gewinnen. Nehmen Sie dafür vom 3. bis 6. und vom 11. bis 14. April frei. Sie können auf diese Weise vom 3. bis zum 16. April arbeitsfrei haben (am 7. April ist Karfreitag und somit arbeitsfrei, am 10. April ist Ostermontag).

Wer nur vier Urlaubstage einsetzen will, erhält dadurch zehn aufeinander folgende Tage, an denen er nicht arbeiten muss.

Tag der Arbeit (1. Mai)

Der Tag der Arbeit (1. Mai) fällt auf einen Montag. Er bietet Arbeitnehmern damit ein verlängertes Wochenende.

Christi Himmelfahrt (18. Mai)

Beliebt unter den Brückentagen ist vor allem der Tag nach Christi Himmelfahrt. Christi Himmelfahrt findet jedes Jahr 39 Tage nach Ostersonntag statt und damit immer an einem Donnerstag.

Wenn Arbeitnehmer den darauf folgenden Freitag frei nehmen (2023 ist das der 19. Mai), erhalten sie ein vier Tage langes Wochenende. Alternativ können Sie mit vier Urlaubstagen (15. bis 17. und 19. Mai) neun Tage am Stück freimachen.

Pfingsten (28. und 29. Mai)

Pfingstsonntag fällt 2023 auf den 28. Mai, Pfingstmontag ist am 29. Mai. Wer dem Alltagsstress entfliehen möchte, kann sich nach Pfingsten vier Tage Urlaub (30. und 31. Mai sowie 1. und 2. Juni) nehmen und die Gelegenheit zum Beispiel für einen neuntägigen Urlaub nutzen.

Wer noch länger wegbleiben möchte und im richtigen Bundesland wohnt, kann es sich zunutze machen, dass Pfingsten und Fronleichnam so nah beieinander liegen.

Fronleichnam (8. Juni)

Schließlich haben Arbeitnehmer in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, dem Saarland, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz auch am 8. Juni (Fronleichnam) frei.

Da bietet sich nicht nur der 9. Juni, ein Freitag, als Brückentag an. Wer zusätzlich den 5. bis 7. Juni Urlaub nimmt und auch die Tage um Pfingsten, der kann mit insgesamt acht Urlaubstagen 16 Tage am Stück der Arbeit fernbleiben.

Mariä Himmelfahrt (15. August)

Mariä Himmelfahrt ist am 15. August, 2023 ist das ein Dienstag. Alle, die in Bayern oder im Saarland arbeiten, können sich am Tag vorher einen Brückentag nehmen und haben dann ein vier Tage langes Wochenende.

Weltkindertag (20. September)

Nur in Thüringen ist der 20. September ein Feiertag. Es handelt sich dabei um den Weltkindertag. Dieses Jahr fällt er auf einen Mittwoch. Wer in Thüringen arbeitet, könnte also die zwei Tage davor und/oder danach als Brückentage nehmen.

Tag der Deutschen Einheit (3. Oktober)

Auch um den Tag der Deutschen Einheit können Arbeitnehmer sehr gut einen Brückentag einlegen. Denn dieser wird 2023 an einem Dienstag begangen. Mit dem Einsatz eines Urlaubstages können Arbeitnehmer also vier Tage am Stück freimachen.

Reformationstag (31. Oktober)

Gleiches ist am Reformationstag (31. Oktober) der Fall. Dieser ist ebenfalls an einem Dienstag. Heißt: Mit einem Tag Urlaub ist ein doppelt so langes Wochenende wie gewohnt möglich.

Aber nur, wenn Sie in Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein oder Thüringen arbeiten. Andernfalls ist bei Ihnen am 31. Oktober kein Feiertag.

Allerheiligen (1. November)

Allerheiligen fällt auf einen Mittwoch. Wer zwei Urlaubstage einsetzen möchte, kann fünf Tage am Stück frei machen – sofern seine Arbeitsstelle in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz oder im Saarland ist.

Denn nur dort ist der 1. November arbeitsfrei. Wer vier Urlaubstage rund um den 1. November einsetzt, kann sogar neun Tage am Stück Freizeit genießen.

Buß- und Bettag (22. November)

In Sachsen haben Beschäftigte am Buß- und Bettag (22. November) frei. Weil der evangelische Feiertag immer an einem Mittwoch begangen wird, lässt sich in dem Bundesland auch dann mit nur zwei Urlaubstagen eine Fünf-Tage-Auszeit einlegen beziehungsweise mit vier Urlaubstagen ein neuntägiger Urlaub.

Weihnachten 2023 (25./26. Dezember)

Der erste Weihnachtsfeiertag fällt 2023 auf einen Montag, der zweite auf einen Dienstag – für Arbeitnehmer also sehr günstig. Mit drei Urlaubstagen (27., 28. und 29. Dezember) sind dann zehn freie Tage am Stück möglich. Denn Neujahr (1. Januar) fällt ebenfalls auf einen Montag.

 

Foto: Systembild für: Brückentage 2023 nutzen © IStock

Ideal für Familien ist ein Herbsturlaub in Saalbach Hinterglemm

Saalbach Hinterglemm,Reise,News,Reise_News,Tourismus

Die Urlaubsregion Saalbach-Hinterglemm ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert

Der Herbst hat es aber ganz besonders in sich. Nicht nur die Landschaft zeigt sich von der buntesten Seite, sondern auch das Freizeitangebot in der eher ruhigeren Zeit ist und bleibt großartig.

Saalbach. Für wanderfreudige Familien gibt es eine Vielzahl an kinderfreundlichen Spazier- und Wanderwegen. Entlang malerischer Bergseen, durch tiefgrüne schattige Wälder, über aussichtsreiche Bergkämme und sanfte Almen geht es Schritt für Schritt hinauf zum unvergesslichen Bergerlebnis. Die Belohnung ist ein grenzenloses Panorama über die sanften Rücken der Pinzgauer Grasberge, die schroffen Gipfel der Kitzbüheler Alpen und die schneebedeckten Spitzen der Hohen Tauern. Hier kann man in aller Stille einfach Innehalten und ruhige Momente genießen, den Alltag weit hinter sich lassen und die Gedanken schwerelos werden lassen.

Wer sich den Anstieg zum Gipfel komfortabel verkürzen möchte, dem stehen in Saalbach Hinterglemm bis zu sechs moderne Bergbahnen zur Verfügung. Diese sind teilweise bis Mitte Oktober in Betrieb. Sie ermöglichen in der beliebten Salzburger Urlaubsdestination einen schnellen und kraftschonenden Aufstieg. Mit der JOKER CARD ist die Benutzung der Bergbahnen in Saalbach Hinterglemm für alle Wanderer vollkommen kostenlos.

Aber auch auf 2 Rädern lässt sich die Landschaft im Tal und am Berg wunderbar erkunden. Als Radfahrer haben Sie mit Saalbach Hinterglemm ein besonders schönes Fleckchen Alpen gefunden, das mit zahlreichen Tourenvarianten aufwartet. Zusätzlich sorgen verschiedenste Serviceleistungen im Ort für größtmöglichen Komfort im Bikeurlaub.

Ein Urlaub für Familien mit Kleinkindern soll vor allem eines sein: möglichst unkompliziert. Als Ihr perfektes Urlaubszuhause empfiehlt sich dabei das 4-Sterne superior Familienhotel DIE SONNE in Saalbach. Das Hotel bietet nicht nur kindergerechte Einrichtungen und Annehmlichkeiten sondern auch ein unvergleichliches All-Inclusive-Angebot. Verschiedene Aktivitäten und Betreuungsprogramme sowie ein spannendes Erlebnisprogramm lassen keine Urlaubswünsche offen.

Kinder ab 2 Jahre sind im SONNE Mini Club herzlich willkommen! Sieben Tage die Woche gibt es ein ganztägiges Animationsprogramm, teils auch abends. Gemeinsames Kochen, Basteln, Malen und Spielen stehen auf dem Programm sowie ein paar Abenteuerreisen für Kids ab 4 Jahre zu nahegelegenen Attraktionen. Hier kommt gewiss keine Langeweile auf.

Der Wellnessbereich lässt auch keine Wünsche offen. Die Sonnenoase ist speziell für Familien. Hallenbad, gemütlicher Ruhebereich, Infrarot-Familien-Inseln sowie ein toller Familien Outdoor-Spaß-Whirlpool stehen zur Verfügung. „Adults only“ heißt es dafür im Sonnenhaus mit einzigartiger finnischer Hochsitzsauna mit Ausblick, Bio-Sanarium, Sole-Dampfbad, Infrarotkabine, Entspannungs- & Ruhe-Zone wie das Kaminzimmer, mit Wasserbetten und einen Fitnessraum mit Cardiogeräten von Technogym.

Kulinarisch verwöhnt die traditionelle österreichische Küche mit internationalen Einflüssen – kreiert mit regionalen, biologischen Qualitäts-Produkten und Wildbret aus eigener Jagd. Auch spezielle Gerichte für Allergiker und Veganer werden angeboten. Alle Getränke sind kostenlos (08.00 – 24.00 Uhr) und damit sind wirklich alle Getränke gemeint: das frisch gezapfte Bier, der gemütliche Nachmittagstee oder der Aperolspritzer. Genauso wie der kreative Aperitif, dem die individuelle Weinbegleitung beim Abendmenü folgt. Danach gibt es den passenden Digestif. Und wie schön ist das Nightlife erst, wenn der Hauscocktail, der Wodka Lemon oder das Gläschen Prosecco keine Spuren auf der Rechnung hinterlassen.

Und obendrauf ist noch die Saalbach JOKER CARD inklusive! Neben der kostenlosen Nutzung der Bergbahnen sowie den Zugang zu den beliebtesten Attraktionen der Region, genießen JOKER CARD-Inhaber einen Preisvorteil von 30% auf Bike-Tickets der größten Bike-Region Österreichs u.v.m.

SONNE Familien Wanderherbst vom 17.09. bis 16.10.2022 5 Nächte buchen und nur 4 bezahlen – ab EUR 568,- p.P. inkl.

  • SUPER SONNE ALL INCLUSIVE Kulinarik mit Getränken von 08.00-24.00 Uhr
  • SUPER SONNE FAMILY mit Kinderanimation ab 2 Jahren an 7 Tagen pro Woche
  • JOKER CARD zur freien oder ermäßigten Nutzung der Bergbahnen sowie vieler weiterer Attraktionen
  • 1 Spa-Gutschein im Wert von EUR 15,-
  • Familinehit: Kinder bis 6 Jahre schlafen kostenlos im Zimmer der Eltern

 

Hotel DIE SONNE 4*superior, Foto: Systembild Saalbach-Hinterglemm © IStock

Lust auf Urlaub – Die Mehrheit will verreisen

Urlaub, Reise,News,Sommer,Tourismus

Zwei Drittel der Menschen in Deutschland haben Reisepläne diesen Sommer

Berlin. Die vielleicht schönste Zeit des Jahres ist da: der Sommer. Und wer kann und möchte, plant einen Sommerurlaub ein. Urlaub bedeutet, dem Alltag zu entfliehen, um zu entspannen oder aktiv zu sein, vielleicht auch, das eine oder andere Abenteuer zu erleben. Das gelingt besonders gut, wenn man verreist. So planen laut einer aktuellen forsa-Umfrage[1] im Auftrag von CosmosDirekt, dem Direktversicherer der Generali in Deutschland, 68 Prozent der Menschen in Deutschland, im Sommer 2022 zu verreisen. 28 Prozent haben keinerlei Reiseabsichten.

JÜNGERE MENSCHEN UND FAMILIEN MIT KINDERN SIND BESONDERS REISEFREUDIG

Besonders groß ist die Reiselust bei den Befragten zwischen 18 und 49 Jahren: Von ihnen haben in etwa drei Viertel Reisepläne (18- bis 34-Jährige: 74 Prozent, 35- bis 49-Jährige: 79 Prozent). Auch Familien mit Kindern freuen sich, in den großen Ferien in den Urlaub aufzubrechen: 82 Prozent haben dies vor. Senioren ab 65 Jahren planen in der Hauptsaison mit noch 57 Prozent etwas weniger zu verreisen.

URLAUBSPLÄNE VOM EINKOMMEN ABHÄNGIG

Bei der Reiseplanung zeigen sich auch Unterschiede nach Höhe des Haushaltsnettoeinkommens: So planen 82 Prozent der Befragten mit einem Einkommen von 4.000 Euro und mehr, diesen Sommer zu verreisen. Bei einem Haushaltsnettoeinkommen von unter 2.500 Euro sind es nur noch etwas mehr als die Hälfte der Befragten (53 Prozent).

ENTSPANNT VERREISEN

Die Umfrage zeigt, wie groß die Lust auf Urlaub bei vielen Menschen ist. „Unvorhersehbare Ereignisse wie ein Unfall oder eine Krankheit können dazu führen, dass eine Reise storniert oder abgebrochen werden muss oder medizinische Hilfe am Urlaubsort benötigt wird“, sagt Sebastian Dietze, Versicherungsexperte von CosmosDirekt und ergänzt: „Daher kann der Abschluss spezieller Reiseversicherungen wie etwa einer Reiserücktritts- und Abbruchversicherung und einer Auslandskrankenversicherung, sehr sinnvoll sein, um sich vor finanziellen Folgen dieser Umstände zu schützen.“

[1] Bevölkerungsrepräsentative Umfrage „Sommerurlaub 2022“ des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag von CosmosDirekt, dem Direktversicherer der Generali in Deutschland. Im Juni 2022 wurden in Deutschland 1.504 nach einem systematischen Zufallsverfahren ausgewählte Bürgerinnen und Bürger ab 18 Jahren befragt. Die Fehlertoleranz der ermittelten Ergebnisse liegt bei +/- 3 Prozentpunkten.

COSMOSDIREKT

CosmosDirekt ist Deutschlands führender Online-Versicherer und der Direktversicherer der Generali in Deutschland. Mit einfachen und flexiblen Online-Angeboten und kompetenter persönlicher Beratung rund um die Uhr setzt das Unternehmen neue Maßstäbe in der Versicherungsbranche. Zum Angebot zählen private Absicherung, Vorsorge und Geldanlage. Mehr als 1,8 Millionen Kunden vertrauen auf CosmosDirekt.

GENERALI IN DEUTSCHLAND

Die Generali ist eine der führenden Erstversicherungsgruppen im deutschen Markt mit Beitragseinnahmen von 14,9 Mrd. EUR und rund 10 Mio. Kunden. Als Teil der internationalen Generali Group ist die Generali in Deutschland mit den Marken Generali, CosmosDirekt und Dialog in den Segmenten Leben, Kranken und Schaden/Unfall tätig. Ziel der Generali ist es, für ihre Kunden ein lebenslanger Partner zu sein, der dank eines hervorragenden Vertriebsnetzes im Exklusiv- und Direktvertrieb sowie im Maklerkanal innovative, individuelle Lösungen und Dienstleistungen anbietet.

 

CosmosDirekt, Foto: Systemfoto für Reise Freude © IStock

Bulgarien für den Sommerurlaub und für Naturliebhaber

Bulgarien,Reise,News,Reise_News,Tourismus

Im Urlaubsland Bulgarien wartet eine wahre Oase der Erholung auf Sie

Sofia. Bulgarien ist und war generell als Zufluchtsort in Europa für Urlauber, die ohne Beschränkungen sich erholen möchten. Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit der Urlauber arbeiten und werden eingehalten, die Situation wird in Echtzeit überwacht und bei Bedarf aktualisiert. Die ideale Kombination von Erholung, Spaß und Sicherheit macht Bulgarien zu einem besonders attraktiven Reiseziel. Ein weiteres Argument für Reisen in Bulgarien ist, dass hier die Dienstleistungen noch bezahlbar sind, und so macht Urlaub Spaß. Da viele neue Flugverbindungen existieren und das Preis-Leistung-Verhältnis ein wichtiges Argument bei der Buchungsentscheidung ist, hoffen wir auf eine großartige Saison.

Die Reisemotivation der deutschen Gäste nach Bulgarien ist unschlagbar. Das Interesse und die Beliebtheit der Schwarzmeerküste mit vielen großen Hotelkomplexen und neuen Investitionen, Wasserparkattraktionen, Sportmöglichkeiten und mit einem bunten Nachtleben. Es bleiben noch viele Geheimnisse zu entdecken, wie die frisch renovierten oder sogar hochmoderne, eleganten Neubauten im 5 Sterne Segment mit eigenen Thermalquellen und große SPA-Landschaften, hervorragende Gesundheits- und Wellness Angeboten und Sportgelände, die sowohl im Frühjahr und Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit der Urlauber arbeiten und werden eingehalten, die Situation wird in Echtzeit überwacht und bei Bedarf aktualisiert. Ich bin mir sicher, diejenigen die Bulgarien außerhalb der Hochsaison kennenlernen, werden ein sehr angenehme Überraschungen erleben.

Worauf sind Sie besonders stolz und was war auf Ihre Agenda neulich beim Besuch in Deutschland?

Bulgariens Reichtum an kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten die hoffentlich von mehr Gästen besucht und geschätzt werden. Unser Land ist an zweiter Stelle nach Island an Mineralquellen und Thermalwasser. Der Bulgarische SPA-Verband hat einen Vertrag mit dem Deutschen Krankenkassenverband abgeschlossen und wir streben an dieses Gesundheitsangebot an Krankenkassen und an Gesundheitstouristen noch bekannter zu machen. Diese Themen wurden auch während meines Besuches vor wenigen Wochen in Deutschland mit Frau Claudia Müller, Tourismusbeauftragte der Bundesregierung diskutiert. Teil des Programms unserer Delegation war der Round-Table mit Vertretern der Tourismusbranche in Deutschland, wo wir die Kampagne des Tourismusministeriums vorgestellt haben – die laufen bei den TV Sendern von RTL, VOX, NTV und NITRO – und haben weitere Gespräche über die Zusammenarbeit mit deutschen Reiseveranstaltern stattgefunden. Die Tourismusbranche interessiert sich für die Möglichkeiten eines kombinierten Produkts in Bulgarien – die Kombination von zwei oder mehr Formen des Tourismus, die in unserem Land durchaus umsetzbar ist.

Bulgarien zum Neuentdecken, als grüne und nachhaltige Destination zu entdecken?

Es gibt neue Kultur- und Pilgerwege in Europa, wie z.B. der Sultanweg zum Wandern und Radfahren. Die Gründungsidee stammt aus einem Bergdorf in dem Rodophe-Berg. Garantierte Authentisches Bulgarien erleben kann man hier mit Natur, Kultur, beste Küche und mit viel Tradition.

Junge Leute suchen Adrenalin und sowas finden man auch an der Küste bei See-Kajakfahren, wobei auch Ausdauer gefragt ist. Meeresbrise, die angenehm stechende Sonne und die Wellen machen das Seekajakfahren zu dem, was es ist eine herausfordernde, aber befreiende Erfahrung und dabei die spektakuläreKüstenlandschaft beobachten.

Wenn man in der Gegend von Kaliakra ist, sollten man an einem langen sportlichen Tag die köstlich zubereitete, frische, ökologisch saubere Schwarzmeermuscheln kosten, die dort angebaut werden. Eine Bootsfahrt auf dem Kamchia Fluss amnördliche Schwarzmeerküste bietet außergewöhnliche Erlebnis und bleibt als Abenteuer eines Sommerurlaubs in Erinnerung. Emotion erleben, wenn die Boote zwischen Lian-Pflanzen, majestätische Bäume, trübes Wasser herumfahren und wie Held in einem Film reinsetzen fühlt -diese Bootsfahrt entspannt und versorgt mit neuer Energie.

Was ist Ihr persönliches Ziel, um das Reiseziel Bulgarien in den nächsten Jahren in Deutschland attraktiv zu machen?

Mein persönliches Anliegen ist es, mehr Erholungsmöglichkeiten in Bulgarien bekannt zu machen -nicht nur den schönen Küstenlandschaft mit immer mehr attraktiven und hochwertigen Anlagen und Attraktionen am Schwarzen Meer, sondern auch die Berge zum Wandern, Skifahren, die heilenden Mineralwässer und Aktivtourismus in einer intakten Umwelt mit einer der größten Fichtenwälder Europas, sowie das Thrakische-Kulturschätze und aus der byzantinischen Zeit. Das schmackhafte Essen, ein Land als Obst und Gemüsegarten Europas bietet viele Aromen und selbstverständlich hervorragende Weine für Gourmetgäste. Die schiffbare Donaustrecke hat noch viel Potenzial für Naturliebhaber und Wasserfreunde, Kreuzfahrtgäste. Die Sicherheit der Touristen ist einer der grundlegenden Faktoren, die ich hervorheben möchte, die den Aufenthalt deutscher Touristen in Bulgarien perfekt ergänzen. Wir arbeiten aktiv daran, Bulgarien als bevorzugtes ganzjähriges Reiseziel auf dem Balkan zu etablieren – ein sicherer und friedlicher Ort für neue Erfahrungen und Urlaub.

 

Deutsch-Bulgarische Industrie- und Handelskammer, Foto: Systembild für: Bulgarien

Wasser, Wellness und Genuss im schönen Salzkammergut

Salzkammergut,Reise,News,Reise_News,Tourismus

Salzkammergut: Ein schneller Sprung ins Wasser zur Abkühlung, ein ausgiebiger Badetag am See oder doch intensivere Schwimmeinheiten?

Wasser kann man im Salzkammergut in vielen Formen und Variationen genießen. Über 70 Badeseen wie der Attersee, der Wolfgangsee, der Mondsee, u.v.m, locken mit Wassersport, lauschigen Plätzchen und Wohlfühloasen. Ein schneller Sprung ins Wasser zur Abkühlung, ein ausgiebiger Badetag am See oder doch intensivere Schwimmeinheiten? Alle Seen im Salzkammergut sind wunderschön gelegen und weisen Trinkqualität auf.

Salzkammergut. Seit hunderten von Jahren lockt das Salzkammergut mit seinen Schätzen Gäste aus der ganzen Welt an. Imposante Berge wie der Dachstein und die Drachenwand sowie weltberühmte Orte wie Hallstatt und Bad Ischl sind neben den erfrischenden Seen gern besuchte Ausflugsziele. Bereits im 19. Jahrhundert kamen Kaiser Franz Joseph I. und Kaiserin Sisi zur sogenannten Sommerfrische hierher. Wie viele andere Städter verbrachten sie die warme Jahreszeit im Salzkammergut. Auch heute noch kommen Gäste zur Sommerfrische in diese zauberhafte Region, um sich zu erholen, aktiv zu sein und die wunderschöne Natur zu genießen.

Eine von den acht Regionen im Salzkammergut ist die Urlaubsregion „Mondsee-Irrsee“. Diese liegt im oberösterreichischen Salzkammergut, südwestlich des Attersees. Am Südufer des Mondsees verläuft die Grenze zwischen Salzburg und Oberösterreich. Das sogenannte MondSeeLand umfasst den Mondsee und den Irrsee – auch Zeller See genannt. Die beiden Seen sind sehr unterschiedlich. Der größere von beiden ist der Mondsee. Dieser zieht Sport- und Kulturbegeisterte an und ist Treffpunkt und Hotspot für viele Veranstaltungen. Am Irrsee hingegen ist es still und verträumt. Mit seinen unverbauten Buchten, Seerosenfeldern und dem damit verbundenem Artenreichtum steht der Irrsee unter Naturschutz. Beide Seen gelten mit bis zu 27 Grad Celsius Wassertemperatur als wärmste Seen des Salzkammerguts. Hier im MondSeeLand finden die den perfekten Mix aus See und Berg. Der Schafberg und die Drachenwand sind die Hausberge der Region und auf alle Fälle eine Wanderung oder Klettertour wert.

Zu Wasser gehört auch Wellness, denn sich treiben lassen und die Kraft und Energie des Wassers zu spüren, ist gut für Körper, Geist und Seele. Eine Top-Adresse für Ihren Wellnessurlaub im Salzkammergut ist das 4-Sterne-superior Hotel Eichingerbauerin Mondsee – Ortsteil St. Lorenz. Das Hotel gehört zu den besten Wellnesshotels im Salzkammergut und ist nur 3 km vom See entfernt.

Ihre Entspannung, Ihre Erholung und Ihr Genuss stehen hier an oberster Stelle.

Relaxen können Sie in der Saunalandschaft. Hier genießen Sie die herrliche Dampfgrotte mit Soletherapie, Infrarotkabine mit Lichttherapie und verträumte Ruhepausen auf den Indoor-Whirlliegen! Ein ganzjährig beheizter Außenpool mit einer Wassertemperatur im Sommer von 27 Grad & im Winter von wohlig-warmen 34 Grad Celsius steht Ihnen hier genauso zur Verfügung, wie die schön gestaltete Vital-Bar.

Bei schönem Wetter genießen Sie die Sonnenstrahlen auf der herrlichen Liegewiese direkt neben dem Pool. Besonders entspannend ist der Ruhebereich auf der Dach-Terrasse. Von hier aus haben Sie einen einzigartigen Ausblick auf die imposante Drachenwand.

Fachlich bestens geschulte Hände verwöhnen Sie mit zahlreichen Gesund- und Schönheitsanwendungen im hoteleigenen Beautyhimmel. Hier werden Sie mit Kosmetikanwendungen für Körper, Gesicht, Hände und Füße, mit SPA Ritualen für Verliebte und wohltuenden Massagen verwöhnt. Durch die Verwendung hochqualitativer Produkte tauchen Sie in eine Welt der Düfte und der Geborgenheit ein.

Ganzkörperbehandlungen, klassische Massagen und Spezialmassagen tun nicht nur dem Körper gut, sondern auch der Seele. So tragen beispielsweise anspruchsvolle und hoch effiziente Reviderm Behandlungen dazu bei, dass Ihre Haut deutlich jünger und attraktiver wirkt. Einen ähnlich positiven Effekt haben die Gesichtsbehandlungen mit exklusiven Maria Galland Produkten.

Natürlich kommen auch die Herren der Schöpfung auf ihre Kosten. Im Bereich „Reine Männersache“ stehen tolle Angebote bereit. Suiten mit Privat SPA für ihren ganz privaten Wellnesgenuss bietet das Hotel in stielvollem Wohngenuss.

Kulinarisch spielt das Hotel natürlich auch alle Stücke. Schon Sokrates wusste, dass Essen und Trinken Leib und Seele zusammenhält, deshalb wir im Hotel Eichingerbauer ****superior besonders auf Ihr leibliches Wohl geschaut. Das Küchenteam verwöhnt mit kreativen Gerichten – überwiegend mit regionalen und saisonalen Produkte aus dem Salzkammergut und dem Salzburger Land. Die Wildspezialitäten stammen aus der hauseigenen Jagd, ebenso stammen die Süßwasserfische aus den umliegenden Gewässern.

Eichingerbauer’s Wochen-Special – ganzjährig buchbar, außer Silvester ab Euro 909,- pro Person für 7 Übernachtungen z. B. im DZ Landhaus

  • 7 Nächtigungen in der gebuchten Kategorie
  • Vitales Buffet am Morgen mit Betreuung durch den Frühstückskoch
  • 4-Gang-Genießermenü am Abend
  • Eichingerbauer Wohlfühlpaket
  • Beauty-Gutschein EUR 25,00 (bei einer Behandlung ab einem Wert von EUR 50,00)
  • 1 Schiffsrundfahrt am Mondsee

 

Eichingerbauer Hotel, Foto: Systemfoto Salzkammergut © IStock

Unbeschwerter Urlaub in Bulgarien

Bulgarien,Reise,News,Reise_News,Urlaub

Bulgarien: wo man Urlaub ohne hohe Nebenkosten genießen kann

Berlin. Bulgarien ist bekannt vom preiswerten Urlaub. Was aber noch wichtiger ist, dass in Bulgarien in den letzten Jahren hervorragende und moderne Strand- und SPA-Hotels entstanden sind. Die neuen Anlagen sind mit den höchsten 5-Sterne-Komforts und Designs realisiert und übertreffen garantiert die Erwartungen. Die Preise sind noch immer sehr mäßig im Vergleich zu denen derzeit in Deutschland geltenden Urlaubspreisen.

Tourismus-Minister Hristo Prodanov betont: Wir sind stolz, dass Bulgarien seit Jahren als Musterland für einen freien und unbeschwerten Urlaub in Europa gilt. Bulgariens Urlaubsorte sind seit Mai 2020 im vollen Betrieb mit beispielhaften Sicherheitsmaßnahmen, die unseren Gästen eine perfekte Erholung und überraschend hohe Qualität für einen günstigen Preis bieten. In den letzten zwei Jahren sind Ausnahme-Großprojekte in der 5 Sterne Kategorie und viele neue Investitionen entlang der Schwarzmeerküste fertiggestellt worden. Dieser positive Trend konnte nur durch die wachsende Nachfrage und ungestörte Tourismuswirtschaft verwirklicht werden. Mein Ziel ist es, auch in diesem Sommer und Herbst diese hohe Qualität an Dienstleistungen am Strand und im Gesundheitstourismus bekannter zu machen, sowie die Kulturschätze, Kulinarik, Sportangebote und ständig verbesserte Infrastruktur, mit mehr Direktflügen aus Deutschland weiter zu verbessern.

Von Deutschland kann man mit den meisten Direktflügen, die von der EU meistgeförderte und schön sanierte Küstenstadt Burgas, die Halbinsel Pomorije und die bekannteste Urlaubsdestination Sonnenstand einfach und bequem erreichen. Lufthansa hat neu im Fahrplan Direktflüge vom Frankfurt und München nach Burgas. Mit Eurowings erreicht man von Köln, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart die Küstenstadt, von Berlin mit EasyJet. Wizzair verbindet Dortmund, European Air Charter verbindet Berlin, Bremen, Düsseldorf, Dresden, Erfurt, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Leipzig, München, Nürnberg, Stuttgart mit Burgas und dem Sonnenstand.

Burgas ist ein einzigartiger Ort mit reicher Biodiversität direkt am Meer gelegen, ein einzigartiges Naturparadies mit Seen-Landschaften in kurzer Entfernung von der Küste, mit einer kleinen Altstadt und modernsten Infrastruktur. In den letzten Jahren wurden hervorragende Bedingungen für alle umweltfreundliche Aktivitäten geschaffen – Spaziergänge, Vogelbeobachtungen, Besuche von Naturschätze und für Sportmöglichkeit. Burgas hat durch die besondere Lage die meisten Naturschutzgebieten um die Stadt und die Bucht bieten einen der längsten Strände mit feinem goldenen Sand, glattem Meeresboden, ruhigem und klarem Wasser, leichter und angenehmer Brise sowie verschiedenen Wassersportarten – Surfen, Kitesurfen, Wasserski, Tauchen, Segeln und Angeln am Sonnenstrand. Burgas hat ein modernes und bequemes, kommunal eingerichtete-bike-System und kilometerlange Radwege entlang der gesamten Küstenzone.

Für Geschichts- und Kulturinteressierte bietet die Altstadt von Nessebar, dem UNESCO Weltkulturerbe und Sozopols Altstadt eine Vielzahl historischer Sehenswürdigkeiten und außergewöhnliche Ausblicke. Hier ist aber noch mehr möglich: Die vielen Naturwunder und Mineralquellen in der Umgebung ist der Grund für die gelungene Kombination von Urlaub am Meer mit Möglichkeiten für Kultur-, Sport und SPA-Tourismus, selbstverständlich auch außerhalb der Hauptsaison.

Burgas wird oft als „Festspielstadt Bulgariens“ bezeichnet und das kommt nicht von ungefähr. Hier finden eine Reihe von Großveranstaltungen statt, wie die Musikfestivals SPICE (05.-07.08), SOLAR, STEREO (31.06-02.07), klassische Musikfestivals, Sportveranstaltungen, Sandfigurenfest, Folklorefestivals – das ist nur ein kleiner Teil des reichhaltigen Kulturprogramms. Im Meeresgarten der 1910 vom Architekten Georgi Duhtev gegründet wurde und Hunderte von Pflanzenarten aus allen Kontinenten beheimatet, spürt man sogar ohne Veranstaltungen den fröhlichen und künstlerischen Geist von Burgas. Das ist der Ort für Inspirationsspaziergänge.

Lokale Gourmetspezialitäten fehlen auch nicht, Miesmuscheln nach Burgaser Art oder Ropotamo-Fisch mit Eiswein aus lokalen Weingütern, oder Strandzha Gourmet oder Fischsirmi probieren- das sind einige der Spezialitäten, mit denen Meisterköche diesen Sommer die Gäste verwöhnen.

Beim Verwöhnen ist ein fester Bestandteil eines Urlaubs die wohltuende Wirkung vom Mineralbad und den größte natürliche Schlammsee Europas zu besuchen. Diese Naturwunder haben diese Gegend zu einem der ältesten bulgarischen Kurorte bekannt, wo die hervorragende Therapie von Deutschen Krankenkassen im Rahmen einer Vorsorgekur mitfinanziert werden. Charakteristisch für die Gegend ist die langsame Abkühlung des Meerwassers, d.h. am Morgen vor Sonnenaufgang ist die Luft reich an Ozon und negativen Ionen und Jod, die durch Algen getrennt werden. Aufgrund der heilenden Eigenschaften ist die Region bei den Gesundheitsurlaubern auch ein sehr gefragte Reiseziel.

Pomorie Halbinsel vor den Toren Burgas ist ein Ort mit einer reichen und turbulenten Geschichte und berühmten Weintraditionen. Genuss und Erholung, Erfrischung wartet auf die Gäste in der Region Burgas. In Bulgarien können Sie unvergessliche Erlebnisse und einen erholsamen Urlaub in der für deutsche Gäste äußerst sicheren Region Burgas genießen.

 

Deutsch-Bulgarische Industrie- und Handelskammer, Foto: Die Stadt Sozopol mit einer herrliche Altstadt liegt auf einer malerischen Halbinsel im Südteil der Burgaser Bucht. EIne der ältesten Städte an der bulgarischen Schwarzmeerküste und gleichzeitig eine Kurstadt © BUBSPA/Deutsch-Bulgarische Industrie- und Handelskammer | AHK

Wo werden Sie dieses Jahr Ihren Sommerurlaub verbringen?

Sommerurlaub,Sommer,Reise,News,Reise_News

Umfrage: Nach Corona-Lockerungen planen die Deutschen wieder mehr Auslandsurlaube

Der Frühling macht sich in Deutschland breit. Die steigenden Temperaturen und sonnigen Tage sorgen dafür, dass es grünt und blüht. Und manche richten ihren Blick auch schon auf den nächsten Urlaub im Sommer.

Der Frühling macht sich in Deutschland breit. Die steigenden Temperaturen und sonnigen Tage sorgen dafür, dass es grünt und blüht. Und manche richten ihren Blick auch schon auf den nächsten Urlaub im Sommer. Besonders beliebt hierbei ist das Ausland. Wie nun eine repräsentative LichtBlick Umfrage zeigt, plant mehr als jede*r dritte Deutsche den eigenen Urlaub nicht im eigenen Land (37%) – und visiert dabei besonders gern eines der europäischen Nachbarländer an (31%). Nur für wenige kommt eine Fernreise infrage (6%).

Reiseplanungen richten sich weniger stark an Corona

Im vergangenen Jahr zog es nur knapp 28% während der Sommerferien ins Ausland. Der Einfluss der Corona-Pandemie auf die Reisegewohnheiten wurde deutlich. „Durch die Maßnahmenlockerungen in ganz Europa stehen Reisenden natürlich wieder mehr Möglichkeiten zur Verfügung. Daher scheint die Pandemie eine kleinere Rolle einzunehmen als noch im letzten Jahr – was dazu führt, dass nun weniger Menschen in Deutschland ihren Sommerurlaub verbringen wollen“, sagt LichtBlick Unternehmenssprecher Ralph Kampwirth. Hatten im vergangenen Jahr noch etwas mehr als die Hälfte (55%) vor, in Deutschland zu bleiben, wollen dies in diesem Jahr nur nur noch knapp 42% – entweder zuhause (18%) oder in einem deutschen Feriengebiet (24%).

Mehr Urlauber*innen bereit, ihren Flug zu kompensieren

Für den Auslandsurlaub greifen Reisende wie im vergangenen Jahr vorrangig auf das eigene Auto zurück (74%). Doch auch Flüge werden wieder häufiger gebucht, jede*r Dritte beabsichtigt dies. Insbesondere bei der jungen Altersgruppe zwischen 18 und 29 Jahren ist dies ein beliebtes Transportmittel. Hier plant fast die Hälfte, die beim Flug entstehenden Klimagase zu kompensieren – ebenso wie ein Viertel aller 30-39-jährigen. Über fast alle Altersgruppen hinweg steigt die Bereitschaft, den eigenen CO2-Ausstoß beim Fliegen zu kompensieren (13%). Im vergangenen Jahr wollten nur 7% der Urlaubsreisenden dies tun.

Entwicklung auf dem Energiemarkt spielen beim Sommerurlaub eine Rolle

Ob Nah- oder Fernreisen – beim Sommerurlaub wirken sich die sprunghaften Energie- und Spritpreise ebenfalls aus. Für 31% sind die Preisanstiege entscheidend bei der Wahl ihres Reiseziels. Das zeigt sich vor allem bei der Altersgruppe ab 65 Jahren (35%). Der Großteil bleibt davon (noch) unberührt (60%). Besonders bei jungen Urlauberinnen herrschen weniger Sorgen aufgrund steigender Preise: Mit 70% liegen die 18-29-Jährigen hier über dem Durchschnitt. „Ein Teil der steigenden Energiekosten wird die Verbraucherinnen erst 2023 erreichen. Daher werden die höheren Preise wohl erst in Zukunft einen größeren Einfluss auf das Reiseziel haben“, so Kampwirth.

Über die Umfrage:

Das Meinungsforschungsunternehmen Civey hat im Auftrag von LichtBlick über 2.500 Personen zu ihren Urlaubsplänen befragt. Über 1.000 Personen, die ihren Sommerurlaub nicht Zuhause verbringen, wurden zu Transportmitteln befragt. Die Ergebnisse sind repräsentativ für Personen ab 18 Jahren sowie für Personen ab 18 Jahren, die ihren Sommerurlaub nicht Zuhause verbringen werden. Der statistische Fehler der Gesamtergebnisse liegt bei zwischen 3,3% und 4,4%.

Über LichtBlick:

Vor über 20 Jahren fing LichtBlick an, sich als Pionier für erneuerbare Energien stark zu machen. Heute ist Ökostrom in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Darum geht LichtBlick weiter und setzt sich für nichts ein: nichts an CO2. Als Deutschlands führender Anbieter versorgt LichtBlick bundesweit mehr als 1,7 Millionen Menschen (das entspricht rund einer Million Energieverträge) mit klimaneutraler Energie für zuhause und unterwegs. Über 470 LichtBlickende entwickeln Produkte und Services für einen klimaneutralen Lebensstil. 2021 erreichte LichtBlick einen Umsatz von 1,14 Milliarden Euro. LichtBlick gehört zum niederländischen Energiewende-Vorreiter Eneco. Info: www.lichtblick.de

 

LichtBlick SE, Foto: Ab in den Sommerurlaub 2022 (C) IStock