Welche Reiseart könnte 2021 an Popularität gewinnen?

Reisen,Reise,Tourismus,Reise_News

Reise Präferenzen haben sich geändert

Berlin- Die Mehrheit der Menschen in Deutschland will einer Studie zufolge nach den Erfahrungen der Corona-Pandemie ihr Reiseverhalten nicht grundsätzlich ändern. „Die meisten möchten in ihr altes Reiseleben zurück“, sagte Carsten Cossmann, Leiter Ressort Tourismus des ADAC am Donnerstag bei der Vorstellung der Studie des Automobilclubs. Mittelfristig bleibe Badeurlaub weiter vorne, Kreuzfahrer wollten zurück aufs Schiff und Hotels blieben die bevorzugte Unterkunftsart.

„Welche Reiseart könnte 2021 an Popularität gewinnen?“ weiterlesen

Der Deutschlandtourismus erwartet eine Öffnungsperspektive

Tourismusbranche,Reisen,News,

Tourismusbranche wünscht sich Öffnungsperspektive

Berlin- Zur morgen stattfindenden Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder erklärt der Geschäftsführer des Deutschen Tourismusverbandes, Norbert Kunz:

„Der Deutschlandtourismus braucht eine klare Öffnungsperspektive. Das erwartet die gesamte Branche. Das ist auch unsere Erwartung an das morgige Treffen der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder mit der Bundeskanzlerin. Der heute bekannt gewordene Vorschlag ist das Gegenteil. Sollten diese Pläne umgesetzt werden, würden die Belange einer ganzen Branche erneut vertagt und würden Millionen Beschäftigte und Familien im Ungewissen gelassen. Das ist nicht akzeptabel. Selbst das Robert-Koch-Institut stuft in seinem jüngst veröffentlichen Stufenkonzept touristische Übernachtungen als niedriges Infektionsrisiko ein. Es ist schwer zu verstehen, dass Wirtschaftsbereiche wie der Tourismus mit besseren Kontrollmöglichkeiten außen vor bleiben sollen. Wir fordern die Politik in Bund und Ländern auf, Wort zu halten. Die Vorschläge für eine durchdachte Öffnungsperspektive liegen seit langem auf dem Tisch. Die vom Deutschen Tourismusverband vorgeschlagene 4-Säulenstrategie aus Impfen, Testen, digitaler Kontaktnachverfolgung und Schutz- und Hygienemaßnahmen bietet die Voraussetzung für sicheres Reisen, sobald es das Infektionsgeschehen zulässt. Die Öffnungsperspektive für den Tourismus muss jetzt kommen.“

„Der Deutschlandtourismus erwartet eine Öffnungsperspektive“ weiterlesen

Wird das Reisen im Sommer wieder möglich sein?

Sommerferien,Urlaub,Tourismus,Reisen,

Tourismusbeauftragter rechnet mit Sommerferien im Ausland

Berlin- Der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß, erwartet, dass trotz Corona-Pandemie in diesem Jahr relativ problemlos Sommerferien im Ausland möglich sein werden. „Ich hoffe, dass bis Sommer die meisten Deutschen geimpft sind und auch ins Ausland verreisen können“, sagte der CDU-Abgeordnete der „Bild“-

Zeitung.Bareiß warnt davor, Reisen unnötig schwer zu machen

Er sehe keinen Grund, warum man beispielsweise nicht auf Mittelmeer-Inseln reisen könne, wenn der Sieben-Tage-Inzidenzwert dort unter 35 liege. Bareiß warnte davor, Reisen unnötig schwer zu machen. „Wir können die Menschen ja nicht dauerhaft zu Hause festhalten.“

Auf den spanischen Balearen 150 – zu denen auch die von Deutschen besonders geschätzte Insel Mallorca gehört – war der Sieben-Tage-Inzidenzwert zu Beginn der Woche unter die Marke von 50 gefallen. Dies bedeutet, dass binnen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner weniger als 50 neue Infektionen gemeldet wurden.

„Wird das Reisen im Sommer wieder möglich sein?“ weiterlesen

Urlaub im Pandemiejahr 2021

Pandemiejahr ,Urlaub,Tourismus,Reisen,Reise,News

Die meisten haben noch nicht den Sommerurlaub gebucht

Berlin- 39 Prozent der Deutschen wollen in diesem Frühjahr oder Sommer nicht verreisen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Forsa-Umfrage im Auftrag von ntv und RTL. Unter denen, die eine Reise planen, haben die meisten allerdings noch nicht gebucht.

Eine Urlaubsreise innerhalb Deutschlands planen 27 Prozent der Befragten. 13 Prozent wollen ins Ausland fahren, weitere 15 Prozent beabsichtigen, in diesem Frühjahr oder Sommer im In- und Ausland Urlaub zu machen.

„Urlaub im Pandemiejahr 2021“ weiterlesen

Endlich Urlaub 2021?

Urlaub 2021,Urlaub,Tourismus,Reisen,News

Wo die Deutschen 2021 am liebsten ihren Sommerurlaub verbringen wollen

Mit der Sonne im Gesicht und den Füßen im warmen Sand: Endlich 2021 den Urlaub genießen. Raus aus dem Alltag, wann wird das möglich sein?

Berlin- Im Sommerurlaub zieht es die Deutschen dieses Jahr vornehmlich nach Kreta. Das zeigen die Buchungen in den Reisebüros und auf der Internetseite des größten deutschen Reiseanbieters TUI, wie Business Insider herausgefunden hat. Mallorca liegt im Ranking „nur“ noch auf Platz 2.

„Endlich Urlaub 2021?“ weiterlesen

Kreta erstmals auf Platz eins für den Sommerurlaub 2021

Kreta,Sommerurlaub,Tourismus,Reisen,News

Die Sehnsucht zu Reisen ist ungebrochen. Mehr und mehr Deutsche beschäftigen sich mit ihrem Sommerurlaub

  • Mallorca auf Platz 2, mit Last-Minute-Aufholpotential
  • Bayern und Ostseeküste mit steigender Nachfrage
  • Inseln dominieren Fernreisebuchungen: Malediven am beliebtesten
  • Reisen im Sommer 2021: Flexibilität zentraler Wunsch bei der Planung
  • Deutsche geben mehr Geld für ihre Reise aus

Die Sehnsucht zu Reisen ist ungebrochen. Mehr und mehr Deutsche beschäftigen sich mit ihrem Sommerurlaub. „Der Wunsch, spätestens im Sommer zu reisen, ist groß. Mit dem europaweiten Hochfahren der Impfungen wächst die Zuversicht, dass Reisen schon bald wieder möglich sind“, so Marek Andryszak, Vorsitzender der TUI Deutschland Geschäftsführung.

TUI rechnet in den kommenden Wochen mit einer nachhaltigen Erholung des Geschäfts. Schon jetzt zeichnen sich erste Trends für den Sommer ab. Für welche Ziele sich deutsche Urlauber am meisten interessieren, zeigen die Buchungen in den TUI-Reisebüros und auf TUI.com, dem führenden Veranstalterportal im deutschen Reisemarkt. Besonders auffällig: Mit Kreta, Rhodos und Kos sichern sich gleich drei griechische Inseln einen Platz in den Top 5 der beliebtesten Reiseziele. Kreta macht im Vergleich zum Vorjahr zwei Plätze gut und löst als beliebtestes Reiseziel der Deutschen Mallorca ab. Rhodos und Kos klettern jeweils zwei Plätze nach oben und belegen die Ränge 3 und 4. „Griechenland startet mit dem Rückenwind des vergangenen Sommers in die neue Saison“, so Andryszak. Niedrige Infektionszahlen, schlüssige Hygienekonzepte und ein breites Angebot hatten Griechenland 2020 zum beliebtesten Reiseziel gemacht.

„Kreta erstmals auf Platz eins für den Sommerurlaub 2021“ weiterlesen

Von welchen Reisen wir an Ostern träumen

Ostern 2021,Reisen,Tourismus,Urlaub

Endlich Strand, Meer und Sonnenschein 2021?

In einer Auswertung der Suchanfragen der DACH-Region zeigt Opodo die Traumdestinationen für die bevorstehenden Osterfeiertage

  • Globale Trendspots überholen in diesem Jahr die europäischen Klassiker: Dubai, Bangkok und New York führen die Wunschlisten an
  • Liebgewonnene Domizile wie Palma de Mallorca und Teneriffa sind nach wie vor unter den Favoriten der Reisenden
  • Die Covid-19-Impfung schenkt Hoffnung: Im Schnitt stiegen die Reisesuchanfragen seit der Impfverkündung im November um ein Drittel (29%)

Für viele Reisende der DACH-Region ist und war der Lockdown der geeignete Zeitraum, um die eigene Bucket-Liste mit neuen Traumzielen zu füllen. Auch wenn wir dieses Osterfest in der Heimat verbringen werden, zeigen neueste Daten des Online-Reiseportals Opodo*: Die Wanderlust ist stärker als je zuvor! Trotz der bestehenden Reisebeschränkungen schenkt der Impfstart im vergangen Dezembern Urlaubern neue Hoffnung und lässt die Gedanken zu Ostern gerne in die Ferne schweifen. Dabei liegen die Vorlieben nicht nur im Inland oder europäischen Ausland: Dubai, Bangkok oder auch das mexikanische Cancún reizen mit warmem Klima, strahlendem Sonnenschein und beeindruckenden Kulturen, die bald erkundet werden wollen.

„Von welchen Reisen wir an Ostern träumen“ weiterlesen

Israel und Griechenland planen Reise-Korridor

Reisen,Tourismus,Urlaub,News

Ein Reise-Korridor zwischen Griechenland und Israel soll den Tourismus aufrecht erhalten

Jerusalem – Israel und Griechenland wollen in der Corona-Krise Tourismus für Geimpfte ermöglichen. Vertreter beider Länder verständigten sich am Montag in Jerusalem darauf, geimpften Bürgern Reisen zwischen den Staaten ohne Auflagen zu gestatten, sobald die Flugbeschränkungen aufgehoben sind.

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sagte bei einer Pressekonferenz mit seinem griechischen Kollegen Kyriakos Mitsotakis, die Reisen sollten ohne Einschränkungen und Quarantäne möglich sein. Griechenlands Regierungschef hoffte, israelische Touristen so schnell wie möglich in seinem Land zu begrüßen. Basis der Abmachung ist die gegenseitige Anerkennung sogenannter Grüner Impfpässe. In Israel ist der internationale Flughafen Ben Gurion vorerst geschlossen, um das Einschleppen von Coronavirus-Mutanten zu verhindern.

„Israel und Griechenland planen Reise-Korridor“ weiterlesen

Reisen im Winter- Winterurlaub oder eine Reise ins Ausland?

Winterurlaub,Reisen,Tourismus,Urlaub

Bis mindestens Mitte Februar bleiben massive Reisebeschränkungen

Wellness – Wärme und Entspannung, ohne weit zu reisen

Berlin- Wellness liegt in diesem Jahr ziemlich im Trend. Da viele typsiche Sonnenziele im Winter nicht bereist werden können, entscheiden sich viele lieber dafür, eine Relax-Auszeit in der näheren Umgebung einzulegen.

„Reisen im Winter- Winterurlaub oder eine Reise ins Ausland?“ weiterlesen

Australien plant 2021 keine Grenzöffnung

Sydney,Australien,Tourismus,Reise,News

Australien plant für 2021 nicht mit Tourismus-Einnahmen

Sydney- Australiens Grenzen sind seit März 2020 für Reisende geschlossen – und das wird auch noch eine Weile so bleiben. Das Land wird seine Grenzen aller Voraussicht nach in diesem Jahr nicht mehr für Reisende öffnen.

Das sagte der medizinische Chefberater der australischen Regierung, Brendan Murphy dem TV-Sender ABC. „Selbst wenn wir einen großen Teil der Bevölkerung geimpft haben, wissen wir nicht, ob das die Übertragung des Virus verhindern wird“, gab Murphy zu bedenken. Er halte es für „sehr wahrscheinlich“, dass auch die Quarantäne-Vorschriften noch eine Weile in Kraft blieben, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.

 

dpa, 18.01.2021, Foto: Sydney © Anna