Norwegen hebt Corona-Beschränkungen am 25. September auf

Norwegen,Tourismus, Reise,News

Lockerung der Einreisebeschränkungen in Norwegen

Norwegen hebt einen Großteil der Corona-Bestimmungen am kommenden Samstag auf. Wie der Informationsdienst A3M am Freitag mitteilte, entfallen unter anderem das Mindestabstandsgebot und die Maximalauslastung von Veranstaltungen am 25. September um 16 Uhr.

„Norwegen hebt Corona-Beschränkungen am 25. September auf“ weiterlesen

Tschechien will Einreisebestimmungen verschärfen

Tschechien,Prag,Tourismus,Urlaub

Aus Sorge vor der Delta-Variante des Coronavirus verschärft Tschechien seine Einreisebestimmungen

Tschechien will zum 9. Juli die Einreisebedingungen verschärfen. Nach übereinstimmenden Medienberichten bestätigte ein Regierungssprecher am 2. Juli die Pläne der Behörden, ab kommendem Freitag wieder von allen Einreisenden einen Impf- oder Genesungsnachweis zu verlangen. Hintergrund ist die Sorge vor einer Verbreitung der Delta-Variante des Coronavirus.

Prag. Konkrete Details zu der neuen Einreiseregelung Tschechiens wurden noch nicht kommuniziert. So ist beispielsweise aktuell nicht bekannt, ob auch ein Genesenenstatus zur Befreiung von der Testpflicht berechtigen soll. Nach Aussage des Regierungssprechers plant Tschechien, ab dem 9. Juli von allen Einreisenden, die über keinen vollständigen Impfschutz verfügen, einen negativen PCR-Test zu verlangen. Diese Pflicht soll unabhängig vom Herkunftsland des Reisenden gelten. Tschechien unterteilt alle Länder in eine mehrstufige Ampelkategorie. Nach Informationen des Auswärtigen Amtes gilt Deutschland derzeit als „grünes Land“, noch sind demnach Einreisen nach Tschechien ohne triftigen Grund sowie ohne Test-, Quarantäne- oder Nachweispflicht gestattet.

Einreiseanmeldung ab 9. Juli erforderlich

Zusätzlich zur Erbringung der Nachweise soll ab Ende nächster Woche beim Grenzübertritt nach Tschechien auch das Ausfüllen einer digitalen Einreiseanmeldung zur Pflicht werden. Darüber hinaus wird die Definition einer vollständigen Impfung strikter: Bisher wurde der Impfschutz drei Wochen nach Erhalt der ersten Impfstoffdosis anerkannt. Künftig müssen Reisende alle nötigen Dosisgaben bekommen haben, um als komplett immunisiert und von der zusätzlichen Testpflicht befreit zu gelten.

Sorge vor Delta-Variante

Begründet werden die verschärften Maßnahmen von der tschechischen Regierung mit der Sorge vor der Verbreitung der Delta-Variante des Coronavirus. Diese als wesentlich ansteckender geltende Mutation wird inzwischen in immer mehr europäischen Staaten nachgewiesen, auch Deutschland hat der Virusstamm bereits erreicht. Aktuell verzeichnet Tschechien sehr niedrige Inzidenzwerte und gilt aus deutscher Sicht nicht als Corona-Risikogebiet.

 

Check24 GmbH/Reise.eu.com, Foto: Systembild Prag © IStock

Ägypten erlaubt Einreise ohne Test für Geimpfte

Ägypten,Tourismus,Reise,News,Urlaub

Deutsche Urlauber, die vollständig geimpft sind, müssen bei der Einreise nach Ägypten keinen PCR-Test mehr vorweisen

Ägypten hat die Einreisebestimmungen gelockert. Wie das Auswärtige Amt am Freitag, 25. Juni, meldet, dürfen gegen COVID-19 geimpfte Personen künftig ohne Test einreisen. Dies gilt nur für vollständig Geimpfte.

Berlin. Deutsche Urlauber, die bereits über einen vollständigen Corona-Impfschutz verfügen, müssen bei der Einreise nach Ägypten keinen COVID-Test mehr vorlegen. Dazu ist ein Nachweis über eine vollständige Impfung mit einem von der WHO zugelassenen Impfstoff erforderlich. Die letzte Impfung muss dabei mindestens 14 Tage zurückliegen. Der Nachweis muss den Regeln des Ausstellungslandes entsprechen und einen QR-Code enthalten, der bei der Ankunft gescannt wird.

Einreisebestimmungen für Ägypten

Mit einem vollständigen Impfnachweis ersparen sich Touristen die Durchführung und Vorlage eines Corona-Tests für die Einreise. Urlauber ohne oder mit unvollständigem Impfschutz müssen bei der Einreise nach Ägypten einen negativen PCR-Test vorweisen, der höchstens 72 Stunden alt ist. Bei Abflug aus Frankfurt am Main darf der Test maximal 92 Stunden alt sein. An einigen Airports in dem Land am Nil kann der Test auch direkt nach der Landung kostenpflichtig durchgeführt werden. Bis zum Erhalt des Ergebnisses ist dann eine Quarantäne im Hotelzimmer abzuhalten. Zusätzlich müssen Einreisende bei der Ankunft in Ägypten eine Gesundheitskarte ausfüllen.

Aktuelle Situation in Ägypten

Ägypten ist vom Robert Koch-Institut derzeit als Hochinzidenzgebiet ausgewiesen. Es besteht demnach ein besonders hohes Infektionsrisiko mit dem Coronavirus, das Auswärtige Amt hat daher eine Reisewarnung ausgesprochen. Für Reiserückkehrer bedeutet das, dass sie noch vor der Heimkehr nach Deutschland einen COVID-Test durchführen lassen müssen. Nur mit negativem Ergebnis ist die Wiedereinreise nach Deutschland möglich. Anschließend besteht eine zehntägige Quarantänepflicht, die durch Vorlage eines Negativ-Tests oder eines Impf- beziehungsweise Genesungsnachweis auf fünf Tage verkürzt werden kann. Zusätzlich müssen alle Reiserückkehrer die Einreiseanmeldung für die Bundesrepublik online ausfüllen.

 

Check24 GmbH/Reise.eu.com, Foto: Ägypten Urlaub 2021 © IStock

Coronavirus- Moskau mit verschärften Einreise-Regeln

Moskau,Tourismus,Tourismus,Urlaub,News

Moskau verschärft im Kampf gegen das Coronavirus die Einreisebestimmungen

Moskau verschärft im Kampf gegen das Coronavirus die Einreise-bestimmungen. Wer aus einem Risikoland, dazu zählt Deutschland, einreist, muss zwei Wochen in häusliche Quarantäne. Patienten werden überwacht.

 

In der vergangenen Woche wurde eine ähnliche Maßnahme zur Eindämmung des Coronavirus bereits in Israel eingeführt. Dorthin dürfen deutsche Staatsbürger nur mehr einreisen, wenn sie nachweisen können, dass sie sich zwei Wochen in häusliche Quarantäne begeben können.Nun reagiert auch die russische Hauptstadt mit verschärften Einreise-Bestimmungen. Nach Informationen des Auswärtigen Amtes müssen sich Personen aus Risikogebieten, dazu zähle auch Deutschland, bei den Behörden melden und 14 Tage in häusliche Quarantäne. Das gehe aus einem Erlass der Stadtverwaltung vom 5. März hervor.

„Coronavirus- Moskau mit verschärften Einreise-Regeln“ weiterlesen