Kabinett beschließt neue Coronavirus-Einreiseverordnung

Reise,Urlaub,Tourismus,Berlin

Test schon vor Einreise +++ Kabinett beschließt neue Einreiseregeln

Berlin- Wenn Sie aus dem Ausland nach Deutschland einreisen und sich innerhalb von 10 Tagen vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, sind Sie grundsätzlich verpflichtet, sich für 10 Tage nach Einreise in Quarantäne zu begeben.

 

Beachten Sie bitte für die Quarantäneregelungen die Regelungen Ihres Bundeslandes.

Damit die Gesundheitsämter die Einhaltung der Quarantäne wie auch die Voraussetzungen der landesrechtlichen Ausnahmen von der Quarantänepflicht kontrollieren können, müssen Sie eine Digitale Einreiseanmeldung ausfüllen. Ihre Reise- und Kontaktdaten werden an die für Ihren Aufenthaltsort zuständige Gesundheitsbehörde weitergeleitet, die sich dann mit Ihnen in Verbindung setzen kann.

„Kabinett beschließt neue Coronavirus-Einreiseverordnung“ weiterlesen

Russland lockert Visa-Regeln für Deutsche

Russland,Moskau,Tourismus,Urlaub,Reise

Keine besonderen Nachweise mehr erforderlich – Bearbeitungszeit von vier Tagen

Moskau- Nach Russland zu reisen wird deutlich einfacher. Wie die „Neue Osnabrücker Zeitung“ berichtet, lockert das Land ungeachtet politischer Spannungen mit dem Westen die Bestimmungen für die Einreise aus zahlreichen Ländern, darunter Deutschland. Künftig reicht ein kurzfristig digital beantragtes Visum, hieß es unter Berufung auf die russische Botschaft in Berlin. Die Notwendigkeit formaler und zuweilen schwierig zu erbringender Nachweise entfalle.

„Russland lockert Visa-Regeln für Deutsche“ weiterlesen

Südtirol- Transit durch Österreich erlaubt, Tourismuswirtschaft soll testen

Südtirol,Tourismus,Reise,Reise_News

Tests im Tourismus sollen Gäste und Tourismusmitarbeiter und -mitarbeiterinnen schützen

Bozen-In einer Pressekonferenz am 26. Mai bestätigte Arno Kompatscher, Landeshauptmann von Südtirol, dass die Einreise nach Italien ab 3. Juni über Österreich möglich ist. Er kündigte auch an, dass das Land künftig alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Hotels und Gastbetrieben regelmäßig auf Corona testen lassen wird. Gastbetriebe sollen zudem in die Lage versetzt werden, auch den Gästen auf freiwilliger Basis Schnelltests anbieten zu können. Ein noch stringenteres Protokoll als auf nationaler Ebene stellt die Sicherheit der Einheimischen und Gäste an erste Stelle.

„Südtirol- Transit durch Österreich erlaubt, Tourismuswirtschaft soll testen“ weiterlesen

Kroatien will im Sommer Einreise möglich machen

Kroatien,Tourismus,Urlaub,News,Sommerurlaub

Urlaub in Kroatien? Für Reisende vielleicht bald wieder möglich

Kroatien will trotz des Coronsvirus in diesem Sommer Urlaub im Land möglich machen, zunächst einmal sollen tschechische Touristen kommen dürfen. Es wird überlegt, einen „Toruismus-Korridor“ zwischen den Ländern in Europa zu schaffen.

 

„Wir haben schon mit Tschechien besprochen, dass sie ihre Vorschläge machen und wir unsere“, sagte Tourismusminister Gari Cappelli am Dienstag dem staatlichen Radiosender „HRT“. Sein Ministerium entwickle aktuell mit Gesundheitsexperten einen Plan, wie sich das Land schon bald für Touristen öffnen könnte.

 

Wie der Deal aussehen könnte? Die Reisenden aus Tschechien sollen in Kroatien einreisen dürfen, wenn sie einen Nachweis erbringen, dass sie nicht mit dem Coronavirus infiziert sind. Dann könnten sie per Flugzeug oder mit dem Auto nach Kroatien reisen.

Urlaub in Kroatien? Für deutsche Reisende vielleicht bald möglich

Ganz aufgeben müssen aber auch Deutsche die Hoffnung auf einen Urlaub im Jahr 2020 nicht: Kroatiens Premierminister Andrej Plenković twitterte, er habe auch über Maßnahmen zur Öffnung für den Tourismus mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, dem österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz sowie den ungarischen und slowenischen Premierministern Viktor Orbán und Janez Janša gesprochen.

 

 

Die Corona-Maßnahmen sollen in Kroatien stufenweise gelockert werden, damit Urlaub für Touristen aus Ländern mit ähnlicher Corona-Lage möglich werde, so das Ergebnis der Sitzung der kroatischen Regierung. Ab wann, das steht aber noch nicht fest.

 

lenković zeigte sich zuversichtlich, dass eine Lösung gefunden wird: „Alle, mit denen ich gesprochen habe, wollen in den kommenden Wochen ein Modell finden, damit die Grenzen geöffnet und die Leute in der Sommersaison nach Kroatien kommen können“

 

Es sei zwar klar, dass es kein Rekordjahr wie in den vergangenen drei Jahren geben könne, „aber wir arbeiten daran, dass wir in den neuen Rahmenbedingungen den Tourismus ermöglichen können“. Dazu werden sicherlich auch Einschränkungen zählen, die demnächst bekannt gegeben werden dürften.

Wird die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes verlängert?

Nicht zuletzt hängt eine solche Lösung aber auch von der deutschen Bundesregierung ab: Die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes wurde zunächst von ursprünglich Ende April bis zum 3. Mai verlängert. Ob sie verlängert wird, steht noch nicht fest. Zuletzt hatte Angela Merkel gesagt, dass über weitere Lockerungen im Land erst am 6. Mai entschieden werden könne.

 

Kleine Zeitung, 25.04.2020, Foto: Kroatien Plitvice © Dongchan Park

Australien- zwei Wochen Quarantäne für Einreisende

Australien,Sydney,Tourismus,Urlaub,Reise

Australien stellt alle einreisenden Ausländer für zwei Wochen unter Quarantäne

Sydney– In Australien werden Reisende aus dem Ausland wegen der Coronavirus-Pandemie künftig für zwei Wochen unter häusliche Quarantäne gestellt. Die neuen Einreisebestimmungen sollen am Sonntagabend um Mitternacht (14.00 Uhr MEZ) in Kraft treten, wie Premierminister Scott Morrison bekannt gab. Kreuzfahrten sollen seinen Angaben zufolge vollständig verboten werden. Durch diese Maßnahmen werden der Besucherverkehr „sehr, sehr, sehr schnell austrocknen“, sagte Morrison.

„Australien- zwei Wochen Quarantäne für Einreisende“ weiterlesen